Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.1985 - 

Einstiegsmodell für den Endanwender:

Neue Steuereinheit von Calcomp

DÜSSELDORF (pi) - Die Wirtschaftlichkeit ihrer elektrostatischen Plotter der Serie 5700 will Calcomp mit der Vektor-/Raster-Steuereinheit 955 erhöhen.

Die Einheit ist Calcomp-Angaben zufolge mit dem 68000-Prozessor ausgerüstet und ermögliche mit einer dualen Plotterausgabesteuerung und Rasterpufferung eine kontinuierliche Rasterausgabe. Ein Vektorspeicher sorge für eine schnelle Umwandlung der Daten vom sortierten Vektor- in das Rasterformat. Diese Integration der Raster-Umwandlung entlaste den zentralen Rechner. Der interne Bit-Slice-Prozessor AM2901 ermögliche Übertragungsraten von 500 KB pro Sekunde und Rastergeschwindigkeiten von maximal einer Million Rasterelementen pro Sekunde. Die Standardversion der neuen Steuereinheit umfaßt 128 KB Pufferspeicher, 32 KB Vektorspeicher und einen 64-KB-ROM-Programmspeicher. Neben den Standard-Schnittstellen RS232C und Centronics stehe optional auch eine Kanalschnittstelle für den Anschluß an IBM-Großrechner zur Verfügung.

Informotionen: Calcomp GmbH, Werftstr. 37, 4000 Düsselrdorf 11, Tel. 021 1/ 50 09 20