Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.2001 - 

Microsoft Deutschland

Neue Strukturen für Kundenservice

UNTERSCHLEISSHEIM (vwd/CW) - Der designierte Vorsitzende der Microsoft GmbH, Unterschleißheim, Kurt Sibold, hat die neue Struktur für Microsoft Deutschland bekannt gegeben. Ziel der Umstrukturierung ist es, den Anforderungen verschiedener Kundengruppen Rechnung zu tragen.

Wolfgang Ebermann wechselt vom zentralen Marketing in den Bereich Small and Medium Business (SMB) und verantwortet damit das Geschäft mit Klein- und Mittelbetrieben sowie Vertriebspartnern aus dem mittelständischen Umfeld.

Sein Nachfolger im zentralen Marketing ist Michael Hartmann, der die gesamten Marketing-Aktivitäten der Microsoft GmbH leitet. Mit der Developer Group (DG) wurde unter der Leitung von Walter Seemayer eine neue Geschäftseinheit gegründet, von der die Softwareentwickler betreut werden.

Im bisherigen Ressort für das Großkundengeschäft ist nun auch die Betreuung der Network Solutions Provider (NSP) angesiedelt. Der Enterprise and Partner Group (EPG) steht Geschäftsführer Ingo Blunck vor. Die Home and Retail Division (HRD) wurde aus der bisherigen Consumer and Commerce Group ausgegliedert und bildet nun unter der Leitung von Hans Stettmeier eine eigene Geschäftseinheit. Gregory Gordon steht als Direktor dem Geschäftsfeld MSN vor.

Unverändert bleiben die Positionen von Michael Silbermann als Direktor Finanzen und Verwaltung, Albert Hackers, Direktor Personal, sowie Martin Steuer, Director Products, Support and Services (PPS). Als Director OEM (Original Equipment Manufacturer) fungiert weiterhin Rolf Schauder, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit leitet wie bisher Kurt Braatz.