Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.1988

Neue Systemsoftware-Pakete zur Vereinfachung der Arbeit mit DB2 bietet die SEL AG, Stuttgart, jetzt an. Dazu gehören nach Angaben des Unternehmens der ISPF-Editor DBProedit für DB2- und SQLDS-Tabellenbearbeitung, das Paket DBCList zur Erstellung von Tool

Neue Systemsoftware-Pakete zur Vereinfachung der Arbeit mit DB2 bietet die SEL AG, Stuttgart, jetzt an. Dazu gehören nach Angaben des Unternehmens der ISPF-Editor DB/Proedit für DB2- und SQL/DS-Tabellenbearbeitung, das Paket DB/CList zur Erstellung von Tools und zur Anwendungsentwicklung sowie das DB2-Tool Toolset/DB mit SQL-Source-Generator.

*

Computerviren in IBM-Mainframes entdeckt das Softwarepaket Comparex, so die Sterling Software GmbH, Düsseldorf. Bitweise vergleiche das Produkt sowohl IBM-Dateiformate als auch - per User-Exit - Formate von Anwendern. Dabei arbeite das Paket auch mit Datenbanken und den Source-Codes gängiger Programmiersprachen.

*

Auf Anwender der /36- und AS/400-Architekturen zielt Soba-WWS, das branchenunabhängige Warenwirtschafts-System der Soba Software AG, Köln. Kern des Systems sind Auftragsverwaltung, Lagerhaltung und Statistik.

*

Details Über die Platzausnutzung auf Platten ermittelt das Platten-Ressource-Management-Programm Pakmanager, so das deutsche Vertriebsunternehmen Tauris Data, Wiesbaden. DCL-Kommandoprozeduren ermöglichen darüber hinaus, überflüssige Daten nach anwenderspezifischen Regeln zu löschen.

*

Recital, die Dbase-kompatible VAX-Datenbank der Recital Corp., Houston/Texas, kommt auf den deutschen Markt. Die englische Version des Datenbanksystems mit Dbase-Sprache und Dbase-Kommandos wird von der WSTI GmbH, Planegg bereits vertrieben. Eine deutsche Version ist in Vorbereitung.

*

Für die Erstellung und Gestaltung von Druckmasken bietet die Solar Computer-Software GmbH, Unterschleißheim, einen Formular-Interpreter an. Das C-Tool wird für Unix-Maschinen und Großrechnersysteme zum Preis von 3 500 Mark im Quellcode geliefert. Für MS-DOS kostet das Tool 2 500 Mark als Quell- und 650 Mark als Objectcode.

*

Ein parallelisiertes Datei-System für Mach hat die Encore Computer Corp., Marlboro/Massachusetts, fertiggestellt. Das Datei-System synchronisiert nach Herstellerangaben die Lese- und Schreib-Operationen der verschiedenen CPUs eines Parallelrechners.

*

Die Case-Tool-Familie ER-Modeler entwirft Datenbankstrukturen am Grafikbildschirm, so die Soft System GmbH, Griesheim. Aus dem grafisch dargestellten Datenmodell kann laut Anbieter ein Datenbankschema erstellt und auf ein Datenbank-Management-System übertragen werden. Die Tool-Familie arbeitet unter anderem mit DB2, SQL/DS, Oracle, Ingres und IMS.

*

Die Topdata Software A/S, Hamburg, hat ihr Test- und Debug-Werkzeug Xpediter auf das Entwicklungssystem Roscoe von der ADR Inc. portiert. Unter der Bezeichnung Xpediter/Ros arbeite das Tool in Umgebungen wie TSO/ISPF, CICS, IMS und CMS.