Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1988 - 

Forscher sollen Kongreßbeiträge an die Interkama schicken:

Neue Techniken für die Automatisierung

DÜSSELDORF (pi) - Im Rahmen der Interkama '89, dem "Innovationsmarkt für Messe und Automatisieren", findet am 11. und 12. Oktober 1989 ein technisch-wissenschaftlicher Kongreß statt. Erstmals beschloß der Kongreßbeirat eine öffentliche Ausschreibung für Fachvorträge zu folgenden Themen:

- Intelligente Sensorsysteme und Meßnetze,

- Erfahrungen mit (Prozeß-)Leitsystemen,

- Wissensbasierte Ansätze für technische Prozesse,

- Produktionsleitsysteme,

- Prozeßlogistik,

- Qualitätssicherung durch Automatisierung,

- Neue Kommunikationstechniken auf verschiedenen Automatisierungsebenen,

- CAE-Techniken,

- Aus- und Weiterbildung in der Meß- und Automatisierungstechnik,

- Automatisierung in zukunftsträchtigen Anwendungsgebieten (unter anderem regenerative Energien, Umweltschutz, Biotechnologie),

- Neue Ideen und Ergebnisse zu den angeführten Fachgebieten.

Gerade den letztgenannten Schwerpunkt verstehen die Veranstalter als Ermutigung und Aufforderung an jüngere Forscher, sich mit einem Beitrag zum Interkama-Kongreß anzumelden. Vorschläge mit einer Inhaltsangabe im Umfang einer DlN-A4-Seite nimmt der Kongreßbeirat bis 15. Juli 1988 entgegen. Die Vorentscheidung über die Aufnahme in das Veranstaltungsprogramm findet im Oktober 1988 statt. Das druckfertige Manuskript in englischer der deutscher Sprache ist dann bis Mai 1989 einzureichen.

Informationen: Geschäftsstelle Arbeitsgemeinschaft Interkama, c/o Messe Düsseldorf, Postfach 32 02 03, 4000 Düsseldorf 30, Telefon 02 11/45 98 08.