Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.2016 - 

Telekom MagentaMobil

Neue Telekom-Tarife mit EU-Roaming, Hotspot-Flat und mehr Datenvolumen

Die Telekom führt zu Mitte April neue Smartphone-Tarife ein: In den neuen MagentaMobil-Tarifen gibt es mehr Datenvolumen für das mobile Internet als in den aktuellen Angeboten, eine WLAN-Hotspot-Flat sowie kostenloses EU-Roaming. Bestandskunden in den MagentaMobil-profitieren automatisch von der Erhöhung des Highspeed-Traffics.
Die Telekom führt neue MagentaMobil-Tarife ein.
Die Telekom führt neue MagentaMobil-Tarife ein.
Foto: Deutsche Telekom AG

Die Telekom verändert zum 19. April 2016 ihr Tarifangebot für Smartphone-Nutzer. Künftig bekommen Neu- und Bestandskunden in den MagentaMobil-Tarifen mehr Highspeed-Traffic pro Monat für das mobile Internet als in den aktuellen Tarifangeboten und können künftig ihre Inklusiveinheiten ohne Zusatzkosten nicht nur in Deutschland, sondern innerhalb der EU-Grenzen und in der Schweiz nutzen. Außerdem bringt die Telekom die WLAN-Hotspot-Flat zurück: In allen neuen MagentaMobil-Tarifen ist der Zugang zu Telekom-Hotspots wie beispielsweise im ICE bereits enthalten.

Mehr Datenvolumen auch für Bestandskunden

Kunden im Tarif MagentaMobil S steht ab Mitte April ein Datenkontingent von 1 GB statt wie bislang 500 MB im Monat für schnellere LTE-Übertragungen im Telekom-Netz mit bis zu 150 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Im Tarif MagentaMobil M hebt die Telekom das monatlichen Volumen an Highspeed-Traffic von 2 GB auf 3 GB an, im Tarif MagentaMobil L von 4 GB auf 6 GB. Die Erhöhung des Highspeed-Datenvolumens erfolgt automatisch und ohne Aufpreis auch für Bestandskunden in den entsprechenden Telekom-Tarifen. Von der Hotspot-Flat und dem inklusiven EU-Roaming für Handy-Telefonate, SMS-Versand und mobiles Internet profitieren Bestandskunden jedoch nur, wenn sie im Zuge einer Vertragsverlängerung in einen der neuen Tarife wechseln.

So sehen die neuen MagentaMobil-Tarife der Telekom aus.
So sehen die neuen MagentaMobil-Tarife der Telekom aus.
Foto: Telekom

Neue MagentaMobil-Tarife teurer als bisherige

Die günstigste Variante mit Telefon- und SMS-Flat sowie Daten-Flatrate mit 1 GB Highspeed-Traffic kostet ohne neues Smartphone 34,95 Euro. Für die M-Variante fallen 10 Euro mehr im Monat, für die L-Variante 20 Euro mehr. Weitere Aufschläge in Höhe von 10 Euro (Smartphone) oder 20 Euro Euro (Top-Smartphone) fallen an, wenn der Kunde den 24-Monats-Vertrag mit einem neuen Smartphone aus dem Telekom-Shop bucht oder verlängert. Für Neukunden erhöhen sich die monatlichen Grundkosten der MagentaMobil-Tarife damit um jeweils 5 Euro gegenüber den aktuell noch gültigen Tarifen.

Den Tarif MagentaMobil L Plus wird es unverändert weiter geben. Die Premium-Tarifvarianten will die Telekom nicht weiterführen.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!