Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1988 - 

Die Arbeit mit dem IBM-Betriebssystem VM wird komfortabler:

Neue Tools helfen CMS-Anwendern

MÜNCHEN (pi) - Drei neue VM-CMS-Softwareprodukte des amerikanischen Herstellers Adesse Corp. bringt das Münchner Softwarehaus Axiomatics GmbH jetzt auf den deutschen Markt.

Für das Conversational Monitor System (CMS) soll die File Compression Facility (FCF) eine verbesserte Betriebsmittelauslastung ergeben. FCF könne den Platzbedarf für CMS-Files um 20 bis 40 Prozent reduzieren, indem es die Plattendateien automatisch komprimiert und entkomprimiert.

Das Produkt WOS (Read/Write Unterstützung für OS-Platten) erlaubt Anbieterangaben zufolge auch den Schreibzugriff auf Platten und Minidisks im OS-Format. Darüber hinaus ermögliche WOS auch das Formatieren, die Platzzuweisung und das Löschen bereits vorhandener Dateien.

Die neue CMS-MVS Communication Facility soll den normalerweise üblichen Umweg über das Spooling-System bei der Kommunikation zwischen CMS und MVS überflüssig machen. So können unter MVS laufende Unterprogramme direkt aus CMS heraus abgerufen werden. Das Mulitprogramming des MVS-Systems werde dadurch nicht beeinträchtigt. Alle drei Produkte kosten beispielsweise für den Einsatz auf Maschinen der Systemklasse 10 (9370, 4300 oder 370) rund 7000 Mark.