Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1981 - 

Bits ab 1984 via deutsch-französischen Satellit:

Neue Usergruppe "Schnelle Datenübertragung"

BONN (bi) - Ab 1984 werden Frankreich und die Bundesrepublik Deutschland das Satellitensystem, "Telecom 1" gemeinsam nutzen. Dies teilt das Bundespostministerium mit. Erhebliche Vorarbeiten müßten allerdings noch geleistet werden.

Umfangreiche Datenübertragungen, Faksimiledienst, Rechnerdialog, Bildkonferenzen und Ferndrucken sind die Dienste, die via Satellit dann noch schneller und in größerem Umfang abgewickelt werden sollen. Höhere Geschwindigkeitsebenen und die Integration des terrestrischen Datennetzes werden, wie es von seiten der Post heißt, ein wichtiges Element der wirtschaftlichen Gestaltung und Weiterentwicklung der Datenkommunikation in der Bundesrepublik sein.

Telecom 1 wird aus einem Betriebs- und einem Reservesatelliten bestehen sowie einem zusätzlichen Satelliten am Boden. Er soll in einem speziellen Frequenzband im 12-GHz-Bereich arbeiten.

Die Erdefunkstellen werden über das Bundesgebiet verstreut aufgebaut und erhalten Antennen mit einem Durchmesser von 3,5 bis fünf Meter. Für den Zugriff dieser Erdefunkstellen zum Satelliten wird eine Betriebssteuerzentrale errichtet. Das in Digitaltechnik aufgebaute System arbeitet mit einem komplexen Verfahren der bedarfsweisen Zuordnung von Übertragungskapazität in Verbindung mit Vielfachzugriff im Zeitmultiplex.

Zur Optimierung des Systems sind unter Berücksichtigung der vorgesehenen Dienstleistungen, der Schnittstellenbedingungen und der Verbindung mit dem terrestrischen Netz noch erhebliche Vorarbeiten zu leisten. Dazu ist eine enger Dialog der Deutschen Bundespost mit Herstellern und potentiellen Anwendern im Benutzerkreis "Schnelle Datenübertragung" vorgesehen, der seit Anfang März besteht. Auch wird eine mehrjährige Vorbereitungs- und Versuchsphase unter Verwendung des europäischen Versuchssatelliten OTS durchgeführt, bevor Telecom 1 den Betrieb aufnimmt.