Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.1988

Neue Version des DEC-Unix Ultrix

MÜNCHEN (CW) - Mit der Ankündigung ihres neuesten Ultrix-Release hat Digital Equipment eine Eingabe an die Open Software Foundation verbunden: Symmetrisches Multiprocessing - bislang unter Unix und seinen Derivaten nicht möglich - soll nach den Vorstellungen von DEC in den Standard aufgenommen werden.

Sobald die OSF diesen Verbesserungsvorschlag annimmt, will das Unternehmen sein Unix-Derivat auf die symmetrische multiprozessorale Verarbeitung umrüsten. Der Unix-Standard verhindere leider oft das technisch Machbare, verlautet es aus DEC-Kreisen. Für das nötige Know-how ist hausintern jedenfalls gesorgt: Die 8800- und 6200-Serien arbeiten unter VMS 5 bereits im symmetrischen Multiprocessing.

Das angekündigte Unix-Derivat entspricht neben dem Posix-Standard und der System V Interface Definition von AT&T auch der OSF-eigenen Application-Environment-Spezifikation. Das Betriebssystem unterstützt bis zu sechzehn Systeme (VAX und HSC70) im Cluster.