Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

Tandberg Data GmbH

Neue X-Terminals und X-Window-Systeme für PCs

Neue IBM-kompatible Terminalprodukte und erstmals IBM-kompatible Steuereinheiten zeigt die Dortmunder Tandberg Data GmbH auf der CeBIT in Halle 6. Darüber hinaus stellt das Unternehmen seine neuen X-Terminals sowie X-Window-Systeme für PCs vor. Stolz ist Tandberg Data darauf, daß die Produkte die empfohlenen Strahlenwerte unterschreiten.

Al s Messeneuheiten werden der Schwarzweiß-Bildschirm TDV 1272-W und das Farbterminal TDV 1472-C zu sehen sein. Mit diesem Duo, das funktionskompatibel zu den IBM-3472-W- beziehungsweise 3472-C-Datensichtgeräten ist, bietet Tandberg Data eine unter wirtschaftlichen und funktionalen Gesichtspunkten interessante Alternative zur IBM-Bildschirmserie 3472.

Auch die jüngsten Modelle zeichnen sich durch verschiedene Zusatzfunktionen aus, wie zum Beispiel pushkey-Editor, Aufzeichnungs- und Wiedergabeschutz für das Password, softkey-unterstütztes Menü sowie Kalkulator- und Notizblockfunktion in Fenstertechnik

Wie alle Bildschirmprodukte aus dem Hause Tandberg Data sind auch diese Terminals dahingehend entwickelt worden, daß die in Schweden empfohlenen Strahlungswerte unterschritten, respektive, alle weltweit geltenden Normen und Empfehlungen eingehalten werden. Beim TDV 1472-C hat der Benutzer die Wahl zwischen dem Original-IBM-Farbmodus und dem ergonomischen Farbkonzept von Tandberg Data.

Als Konsequenz der Aktivitäten im IBM-Marktraum auf Bildschirm-Arbeitsplatzebene hat

Tandberg Data neuerdings auch Terminal-Steuereinheiten in das Programm aufgenommen. Die IBM 3174-kompatiblen Steuereinheiten TDN 8174 eignen sich für den Anschluß an die IBM-Systeme /370, 3082, 3090, 43xx, 937x und Kompatible sowie an AS/400-Rechner.

Das leistungsstärkste der insgesamt drei Modelle ermöglicht den Anschluß von maximal 64 Koax-Geräten, bereits die kleinste Variante, den Anschluß an das IBM-Token-Ring-Netz. Es können sowohl Koaxialkabel mit einer Entfernung bis zu 1500 Meter als auch das IBM-Verkabelungssystem mit bis zu 1000 Meter eingesetzt werden. Die geringen Gehäuseabmessungen gewährleisten eine platzsparende Unterbringung der TDN 8174-Modelle.

Durch Menüführung lassen sich die Steuereinheiten sehr einfach konfigurieren. Um betriebsbereit zu sein, benötigen sie nur knapp zwei Minuten.

Die neue Bildschirmserie umfaßt sowohl netzwerkfähige X-Terminals als auch X-Window-Subsysteme zur Integration in PCs oder PC-basierende Workstations. Vorhandene PCs lassen sich auf Grundlage des X-Display-Subsystems TDV 5260, bestehend aus einem 17-Zoll-Schwarzweiß-Monitor und einer hochauflösenden Grafikkarte, mit der Funktionalität eines X-Terminals ausrüsten. Durch die Kombination des TDV 5260 mit den Messeneuheiten TDV 6710 (X-Server-Software) und TDV 5710 (MS-Windows-Grafik-Interface) sowie einer entsprechenden Netzwerkkarte erhält der PC die Funktionalität eines X-Terminals und läßt sich darüber hinaus auch für professionelle Grafikanwendungen unter MS-Windows nutzen. In gleicher Weise kann ein 386er PC mit den Messeneuheiten TDV 6711 (Anpassung für ICS-Unix) oder TDV 6713 (Anpassung für SCO-Unix) zur leistungsstarken Unix-Workstation aufgerüstet werden.

Indem Tandberg Data den X-Server auf die Grafikkarte verlegt hat, wird eine echte Parallelverarbeitung möglich und der Systemdurchsatz wesentlich gesteigert.

Informationen: Tandberg Data GmbH, Feldstraße 81, 4600 Dortmund 1, Telefon 02 31/5 43 60 Halle 6, Stand B06/C15