Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1986

Neuer 32-Bit-Mini von Honeywell Bull

KÖLN (pi) - Die Kölner Niederlassung der Honeywell Bull hat vor kurzem mit ihrem neuen Modell Bull SPS 7/70 einen Rechner vorgestellt, der als erstes System dieser Familie für Realtime- und technisch-wissenschaftliche Anwendungen eingesetzt werden kann. Sowohl intern als auch im Rahmen von Bus- und Speicherzugriffen arbeitet der Computer mit einer Wortbreite von 32 Bit.

Laut Angaben von Bull wurde die 32-Bit-Konfiguration durch Einsatz eines MC-68020-Prozessors von Motorola erzielt, der bei dieser Maschine generell mit einem Arithmetik-Coprozessor des Typs MC 68881 zusammenarbeitet. Den Entwicklern sei es bei der SPS 7/70 ferner gelungen, für beide Prozessoren die einheitliche Taktfrequenz von 16,67 Megahertz zu realisieren. Mit einer Durchsatzrate von ungefähr zwei MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde) und einem Benchmarkwert von 990 Kilo-Whetstone pro Sekunde sei der SPS laut Bull "deutlich schneller als vergleichbare Systeme dieser Größenordnung".