Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

MAI Deutschland GmbH:

Neuer 32-Bit-Supermini mit drei TI-ACT 8832-Hauptprozessoren

Weiterentwicklungen im Hard- und Softwarebereich zeigt der Frankfurter Anbieter von Midrange-Systemen. Zu sehen ist dabei erstmals das neue Multiprozessorsystem MPx 9600-AS.

Dieser 32-Bit-Supermini stellt eine Weiterentwicklung der MPx 9600 dar. Verfügbar ist er mit einem (MPx 9610-AS), zwei (MPx 9620-AS) oder drei TI-ACT 8832-Hauptprozessoren (MPx 9630-AS). Da die Zentraleinneiten unabhängig voneinander arbeiten, können mehrere Rechen-/Verarbeitungsprozesse gleichzeitig ablaufen. Verbessert wurden die Speicherkapazität - die MPx 9600-AS ist mit bis zu 16 Festplattenlaufwerken von je 621 MB ausgestattet - und die mittlere Zugriffszeit auf den Plattenspeicher. In der Basiskonfiguration kostet die 9610-AS knapp 400000 Mark, die 9620-AS rund 550000 Mark und die 9630-AS etwa 650000 Mark.

Im Softwarebereich bietet MAI ein neues Modul für das Programmpaket "Autosoft" sowie mit "Probat" eine Lösung für Getränkefachgroßhandlungen, Brauereien und Brunnenbetriebe. "Autosoft" ist für die Kfz-Branche konzipiert und weist als neuen Baustein nunmehr das Modul "Kassensysteme" auf. Dabei kann jedes Bildschirmterminal als Kasse genutzt werden. Die Kassenschublade ist durch Zugriffsberechtigung gesichert.

"Probat" umfaßt unter anderem die Bereiche Auftragsbearbeitung und Fakturierung einschließlich Zentralregulierung mit Handelsketten. Die Auftragserfassung ist dabei von mehreren Bildschirmen möglich.

Informationen: MAI Deutschland GmbH, Hahnstraße 31-35, 6000 Frankfurt 71, Telefon 0 69/6 69 10. Halle 1, Sektor 9a, Stand 4-6