Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.1984

Neuer Apple-Boß kommt von Faber Castell

MÜNCHEN (ha) - Die Apple Computer GmbH in München hat wieder einen neuen Geschäftsführer. Nach dem überraschenden Weggang von Klaus O. Schmidt. im November 1983, wird ab 1. Juni der Marketingleiter des Nürnberger Büromittelherstellers Faber Castell. Ralf Deja die Geschicke des Mikrocomputeranbieters lenken.

"Ich bin kein Wunderheiler, sondern habe bisher alles durch harte Arbeit geschafft", charakterisiert Deja seinen Arbeitsstil. Mit seiner Nominierung unterstreiche Apple die Bedeutung, die sie heute dem Consumer-Markt beimesse. Der 42jährige Marketingmann sammelte bislang nationale und internationale Erfahrungen in der Konsumgüterindustrie, wo er sich in Bereichen wie Körperpflege, Kosmetik und Zeichengeräte engagierte.

Mit dem Eintritt von Deja verläßt Apple-Marketingchef Gerhard Pleil das Unternehmen. Pleil hatte zusammen mit Vertriebschef Udo Mäder und Controller Edwin Schmollinger seit Ende letzten Jahres die GmbH kommissarisch geleitet. Er wolle jetzt einem lange gehegten Wunsch nachgehen, sich in Stuttgart als selbständiger Fachautor und Marketingberater niederzulassen. Wie Pleil versichert, stehe sein Ausscheiden keineswegs in Zusammenhang mit dem Eintritt Dejas.