Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.2007

Neuer Chef für Zentraleuropa

Die fast ein Dreivierteljahr verwaiste Stelle des Zentraleuropa-Chefs bei Symantec ist nun besetzt - durch Andreas Zeitler. Davor bekleidete diese Position kommissarisch Dieter Giesbrecht, ehemaliger Chef der Geschäftseinheit "Enterprise Administration", die es in dieser Position nicht mehr gibt. Achim Deboeser, der als Geschäftsführer der akquirierten Veritas GmbH zu Symantec kam, trat Anfang Mai 2006 von der Position des Vice President EMEA Central Region (D-A-CH und Osteuropa) zurück.

Andreas Zeitler ist in der Branche wohl bekannt, da dort bereits seit 20 Jahren tätig. Vor seiner Ernennung zum Symantec-Geschäftsführer hatte er bei BMC Software in Deutschland das Amt des Regional Vice Präsidenten inne. Zuvor verantwortete er bei der Software AG die Region Central Europe als Executive Vice President. Vorher war er noch für Lotus, Central Point Software und Novell tätig, bei Letzterer als Geschäftsführer bis Anfang 2000.

"Wir freuen uns, dass Andreas Zeitler die Führung der Region Zentraleuropa übernimmt", erklärt John Brigden, Senior Vice President EMEA (Europa, Nahost, Afrika) bei Symantec. "Seine umfangreiche Erfahrung wird wesentlich zu unserem Erfolg beitragen."

Dr. Ronald Wiltscheck