Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1976 - 

Agfa-Gevaert:

Neuer COM-Recorder

LEVERKUSEN - Für Online- und Offline-Betrieb eignet sich der neue COM-Recorder Serie 2100, den Agfa-Gevaert auf der Hannover-Messe vorstellt. Das Offline-System kann mit Minicomputer geliefert werden. Software-Pakete für die verschiedenen Computertypen und ein Sortiment Peripherie-Geräten und -Materialierstehen für das System zur Verfügung (Preis von 117 000 bis 330 000 Mark).

Auf dem Mikrofilm-Sektor bietet Agfa-Gevaert neu an: Zwei Copex-Mikrofiche-Lesegeräte und ein Copex-JM-Eintasch-Gerät. Das LF 101 Mikrofiche-Lesegerät ist ein Tischgerät mit randlosem, gewölbtem und reflexfreiem Bildschirm (288 x 320 mm). Vergrößerung: 36/1. Das LF 202 - ein Koffergerät - mit ebenfalls 36facher Vergrößerung.

Mit dem Copex JM-Eintaschgerät kann 16-mm-Rollfilm bis zur Größe von DIN A 5 eingetascht werden. Der Bildschirm hat die Größe 310 x 320 mm. Für Kreditinstitute, Werkschutz oder offizielle Dienststellen bestimmt ist die neue Agiss-Kamera. Mit ihr können Paßbilder und schriftliche Identitätsmerkmale aufgenommen oder reproduziert werden. ob

Informationen: Agfa-Gevaert AG, 5090 Leverkusen

In Hannover: CeBIT A-2701