Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.11.1984

Neuer Direktor bei Gould AMI wurde Michael Briner. Die Stelle befindet sich an der Spitze der Advanced Development Group. In dieser Position ist Briner verantwortlich für die Definition neuer Produkte, ihre Entwicklung und die Markteinführung zum richtig

Neuer Direktor bei Gould AMI wurde Michael Briner. Die Stelle befindet sich an der Spitze der Advanced Development Group.

In dieser Position ist Briner verantwortlich für die Definition neuer Produkte, ihre Entwicklung und die Markteinführung zum richtigen Zeitpunkt.

Briner wechselte zu Gould AMI zurück, nachdem er vier, Jahre lang als selbständiger IC-Entwicklungsberater für verschiedene Halbleiterhersteller arbeitete.

Das englische Computerhaus Microfocus Ltd. etablierte für Vertrieb und Support in Deutschland, Osterreich und der Schweiz eine Tochtergesellschaft mit Erik Tonnesen und Colin T. West als Geschäftsführer. Der Akzent der Aktivitäten der Micro Focus GmbH liegt bei Cobol Software-Tools. Richard P. Dick Abraham wurde vom Board der Gould Inc., Rolling Meadows, Illinois, zum Executive Vice-President - Elektronische Komponenten berufen, Mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien, übernimmt er damit die Gesamtverantwortung für die Aktivitäten von Gould auf den Gebieten Halbleiter sowie Werkstoffe und Komponenten. Abraham, der zuletzt President von Synertek, Santa Clara, einer Tochtergesellschaft der Honeywell, Inc., war, gehörte zuvor in verschiedenen leitenden Positionen Fairchild Camera & Instrument Corp., Motorola, Inc. und Texas Instruments Inc. sowie den früheren Bell Telephone Laboratorien an. Gould ., entwickelt und fertigt Minicomputer, elektronische Instrumente, Systeme zur Fertigungsautomation, verteidigungselektronische Anlagen, Halbleiterkomponenten sowie weitere elektronische Bauelemente für weltweite Märkte. In Europa beschäftigt Gould in 46 Betriebsstätten rund 3000 Mitarbeiter in der Fertigung, Forschung und Entwicklung sowie im Verkauf und Service einer breiten Palette elektronischer Systeme.

Die Vollversammlung des Internationalen beratenden Ausschusses für den Telegrafen- und Telefondienst (CCITT) in Torremolinos in Spanien wählte Theodor Irmer zum CCITT-Direktor. Damit besetzt erstmals der 119jährigen Geschichte der internationalen Fernmeldeunion (UIT) ein Deutscher eine Führungsposition dieser ältesten zwischenstaatlichen Einrichtung unter den Sonderorganisationen der Vereinten Nationen. Der CCITT führt Studien über technische, betriebliche und tarifliche Regelungen des Fernmeldewesens durch und gibt dazu Empfehlungen an die 159 Mitgliedsländer der UIT. Sie sind die Grundlage für die reibungslose weltweite Funktion der Fernmeldenetze und Telekommunikationsdienste. Irmer ist Abteilungspräsident beim Fernmeldetechnischen Zentralamt (FTZ) und dort zuständig für die Projektorganisation für digitale Fernsprechvermittlungs- und Übertragungstechnik.

Die TSB roenspiess + sohn KG, Berlin, feiert ihr 25jähriges Jubiläum. Das Zubehörgeschäft für Büro- und Computerbedarf stiftete quasi als Geburtstagsgeschenk zwei Berliner Schulen einen Mikrocomputer samt Peripherie und Software, wie Rudy Schlager, Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung, mitteilte. Weiterhin seien Pläne für eine Umwandlung in eine Aktiengesellschaft angedacht.

Die französische Firma Secmai S.A. ernannte Dr. Dietrich Koch zum Geschäftsführer ihrer deutschen Niederlassung in München. Die Secmai (Société d'Etudes et de Construction de Machines et Appareils Industriel) beschäftigt sich seit 1974 mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Software für die Herstellung von Leiterplatten. Koch war von 1961 bis 1981 bei Siemens tätig, auch mehrere Jahre mit fahrenden Aufgaben im Ausland. Ab 1981 war er Vice-President des Softwareherstellers Compeda/ Prime.

Das Management der Raster Technologies Inc., Massachusetts, erhielt mit Roger C. Cady als President und Chief Executive Officer entscheidende Verstärkung. Er versah vorher bei der Digital Equipment Corporation und bei Interwork, einem Teil der Lexidata Corporation, Positionen in der Geschäftsführung. Das Unternehmen mit interaktiven Grafik-Produkten bestellte des weiteren den bisherigen Präsidenten und Mitgründer der Raster Technologies Louts J. Doctor als Vorstandsvorsitzenden.

Nach kürzlich vollzogener Umwandlung von einer Einzelgesellschaft in eine Aktiengesellschaft setzt sich der geschäftsführende Verwaltungsrat (VR) der EDV-Beratung Baudet EBB AG, mit Sitz in Basel neu zusammen: Marcel L. Baudet, VR-Präsident und Deligierter, hat neben der Gesamtverantwortung vor allem die Zuständigkeit für den Bereich Marketing; Peter Suter, VR und Direktor für Personal betreut auch Forschung und Entwicklung; André Thommen, VR und Direktor für Administration, zeichnet für das Rechnungswesen verantwortlich und Heinz Hess, VR und Vizedirektor ist gleichzeitig Teamchef und gemeinsam mit dem Deligierten für Marketing federführend.

Als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Heyde & Partner GmbH in Bad Nauheim zeichnet Reinhard Pelz verantwortlich. Zwei deutsche Großunternehmen markieren als wesentliche Meilensteine seinen Werdegang, bevor er zu der Unternehmensberatung mit Softwarevertrieb kam. Der 36jährige Dipl. - Betriebswirt begann seine berufliche Entwicklung bei der Siemens AG als Systemberater und Vertriebsbeauftragter. Für die Nixdorf Computer AG war er als Vertriebsleiter tätig.

Bremens Senator für Wirtschaft und Außenhandel Werner Lenz ist von den Gesellschaftern der Elektro-Messehaus Hannover GmbH, Deutsche Messe- und Ausstellungs-AG und Elektro-Aussteller Hannover e.V., mit Wirkung vom 1. September 1984 in den Aufsichtsrat dieser Tochtergesellschaft der Messe AG berufen. Gleiches gilt für Dr. Helmut Lohr, Vorsitzender des Vorstandes der Standard Elektrik Lorenz AG, Stuttgart, und Präsident des Zentralverbandes der Elektrotechnischen Industrie (ZVEI), Frankfurt, der am 1. Oktober 1984 an die Stelle des ausgeschiedenen Mitglieds Wolfgang Seelig getreten ist.

Auf sein erfolgreiches erstes Jahr blickt das Management-Service- und Beratungsinstitut (MSBI) zurück, das Dieter K.

Walter in Seeheim/Bergstraße gründete. MSBI unterstützt Unternehmen aus der EDV-Szene methodisch und fachlich bei der Gestaltung und Realisierung ihrer Marketingstrategien und der Findung weiterer Geschäftsfelder.

Der Geschäftsführer der IBM Deutschland GmbH, Stuttgart, Prof. Dr. rer. nat. Dr. - Ing. E. h. Karl Ganzhorn, wurde auf Beschluß des Senats der Universität Karlsruhe mit der Verdienstmedaille der Fridericiana ausgezeichnet. Karl Ganzhorn, der Honorarprofessor der Universität ist, liest in Karlsruhe seit 25 Jahren über die Struktur digitaler Rechenanlagen und hat darüber hinaus - wie Rektor Heinz Kunle anläßlich der Auszeichnung betonte - in ungewöhnlich engagierter Weise die Arbeit des Instituts für Technik und Informationsverarbeitung - vormals Institut für Nachrichtenverarbeitung - unterstützt.

Der PR-Chef Helmuth K. Thronicker der Prime Computer GmbH in Wiesbaden, wurde zum Leiter der Abteilung Marketing Communications des Unternehmens berufen. Er ist neben der Öffentlichkeitsarbeit auch für Werbung, Messen und Verkaufsförderung der deutschen Prime verantwortlich.

Anton Bauer, Mitarbeiter der Standard Elektrik Lorenz AG (SEL), Stuttgart, dort seit zwei Jahren verantwortlich für die Betreuung der Fach, presse, verläßt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahresende.

Die Softwaregesellschaft Lotus Development Corporation Cambridge/Massachusetts gibt eine Neuordnung der Führungsspitze bekannte Mitchell D. Kapor, Mitbegründer des Unternehmens und bisher President, wurde zum Chairman und Chief Executive Officer bestellt. Als neuer President und Chief Operating Officer trat Jim P. Manzi an seine Stelle. Der bisherige Vize President für Marketing und Verkauf wird künftig auch Mitglied des Board of Directors sein.