Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.06.1984

Neuer Ein-Chip-Modem für Mietleitungen und Btx

MÜNCHEN (bi) - Der neue, verbesserte FSK-Modem Am7911 von Advanced Micro Devices, München, ist ab sofort lieferbar. Außer für den Einbau in Btx-Modems ist der Ein-Chip-Modem auch für andere DFÜ-Anwendungen im Mikrocomputer-Bereich geeignet.

Über fünf Betriebsart-Steuereingänge läßt sich der Am7911 auf den Betrieb mit 300, 600 oder 1200 Bit/s einstellen. Der Baustein entspricht den Normen Bell 103, Bell 202, CCITT V.21 und CCITT V.23. Für Anwendungen nach der Bell-202-Norm verfügt der Am7911 über den bereits erwähnten 150-Baud-Rückkanal zusätzlich zum standardmäßig vorhandenen Rückkanal mit 5 Bit/s. Für Applikationen nach der Norm CCITT V.23 kann der Rückkanal mit bis zu 150 Bit/s betrieben werden.

Um den Aufwand an externen Schaltungen zu vermindern, verfügt der Am7911 über eingebaute A/D-und D/A-Wandler. Auch die wichtigsten Terminal-Steuersignale nach RS232/CCITT V.24 mit TTL-Pegel werden von diesem Modem-Chip unterstützt. Der Am7911 verfügt über automatische Rufbeantwortung und lokale Kopier- und Prüffunktionen, und kann an vieradrigen Leitungen im Vollduplex-Betrieb mit 1200/Bitx eingesetzt werden.

Informationen: ADVANCED MICRO DEVICES GMBH, Rosenheimer, Straße 139, D-8000 München 80, Telefon 089/40 l9 76.