Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.1996

Neuer GDI-Drucker von NEC

ISMANING (CW) - Die NEC GmbH hat ihre GDI-Laserdruckerfamilie um das Modell "Superscript 860" mit 600 dpi Auflösung erweitert. Neben einem acht Seiten schnellen Druckwerk kommt bei diesem Drucker die neue "GDI-pro"-Treibertechnik zum Einsatz. Diese integriert zwei patentierte Verfahren des Postscript-Erfinders Adobe, "Print Gear" und "Memory Booster", zur Beschleunigung des Druckvorgangs. Die Druckdaten werden als Objekte zum Drucker übertragen und im Gerät von einem mit 50 Megahertz getakteten ASIC gerastert.

Auch für den Einsatz als Abteilungsdrucker ist der Superscript 860 laut NEC geeignet: Als erster GDI-Drucker soll er in allen Netzwerken (Client-Server und Peer-to-peer) drucken können. Dank der zusätzlich zum GDI-Interface integrierten PCL-Emulation läßt sich der Drucker auch von Nicht-Windows-Rechnern aus ansteuern. Der Superscript 860 ist ab sofort verfügbar und soll rund 900 Mark kosten.