Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.07.1994

Neuer Geschaeftsbereich und neue Produkte HP will mit Massenspeichern auch im LAN-Markt Spitze sein

BOEBLINGEN (CW) - Hewlett-Packard (HP) hat im Rahmen einer Umstrukturierung die HP Storage Systems Division gegruendet. Mit dem neuen Geschaeftsbereich verknuepft HP hochfliegende Erwartungen, will sich das Unternehmen doch als Marktfuehrer auf dem Gebiet der Netz-Massenspeicherloesungen etablieren.

Schwerpunkt der neuen Division, der Robert Tillman als General Manager vorsteht, ist die Entwicklung unter anderem von Netz- Massenspeicherloesungen auf Basis der Raid-Technologie, von optischen 5,25-Zoll-Magnetbandlaufwerken und Jukeboxes fuer diese. Zielgruppen, so HP, seien Betreiber von PC- und Unix-Netzen. HP kuendigte ferner das "HP Disk System" sowie das "HP Disk Array" an. Die Massenspeicher-Komplettloesungen bieten dem Anwender die Moeglichkeit, unterschiedliche Silos wie Festplatten oder DAT- Laufwerke zu einem System fuer Server zusammenzufassen. Beide Produkte unterstuetzen verschiedene Hard- und Softwareplattformen.

Die softwarebasierte Disk-System-Variante unterstuetzt die Raid- Level 0, 1 und 5, das hardwarebasierte HP-Disk-Array-System darueber hinaus Level 6. HP hat den Array-Speicher um einen Zwei- Kanal-Controller ausgebaut. Damit laesst sich ein zweites Disk- System anschliessen, ohne dass ein zusaetzlicher Controller notwendig ist.

Ausserdem praesentierte HP die "20XT Optical Jukebox" mit einer Speicherkapazitaet von 20 GB und dazu das "Amass"-Dateisystem (Archival Management and Storage System). Last, but not least plant HP ein DAT-Laufwerk mit einer Kapazitaet von 24 GB. Das Laufwerk soll gemaess dem kuerzlich von der DDS Manufacturers Group verabschiedeten Digital-Data-Storage-3-Format (DDS 3) arbeiten. Gegenueber dem bisherigen DDS-2-Format verdreifacht sich die Speicherkapazitaet.