Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.08.1976

Neuer "Miniprozessor" von HP

FRANKFURT - OEM-Kunden bietet Hewlett-Packard jetzt einen neuen "Miniprozessor" auf nur einer Platine an. Das in LSI-Technik aufgebaute, mikroprogrammierbare Modell HP 2108 K ist hard- und software-kompatibel mit den Minicomputern der Serie HP-21MX und bietet Anschlußmöglichkeiten für eine Vielzahl peripherer Geräte wie Teleprinter und Plattenspeicher.

Zentraler Baustein des neuen HP-Modells ist ein Mikroprozessor mit einer Wortlänge von 24 Bit und einer Befehlsausführungszeit für eine Register-zu-Register-Addition von 325 Nanosekunden.

Der Befehlssatz eines "Miniprozessors" umfaßt Gleitkomma- und arithmetische Integer-Operationen. Auf Wunsch kann der HP 2108 K mit dem Befehlssatz eines HP-21MX zu einem Minicomputer "hochgerüstet" werden. Als besonderen Vorteil für den Anwender nennt Hewlett-Packard die Verfügbarkeit der gesamten HP-Software-Bibliothek für Standard-Programmiersprachen und Mikroassembler, darunter Realtime-Betriebssysteme und Verbundsystem-Software.

Anwenderprogramme können im Hauptspeicher, im programmierbaren Steuerspeicher ("Writable Control Store") oder einem ROM abgelegt werden.

Der Kaufpreis beträgt 4971 Mark.