Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1975 - 

Seymor Cray baut 7,5 Mio.-Dollar-Computer Cray-1

Neuer Wissenschafts-Jumbo

CHIPPEWA FALLS, WISC. - Seymor Cray (47) - Branchen-lnsidern bekannt als langjähriger CDC-Chef-Konstrukteur und Vater der 6000- und der 7600-Großrechner, seit drei Jahren Präsident seiner Ingenieurs-Firma Cray Research Inc. - gab bekannt, daß er zum Jahresende die erste Cray-1 fertigstellen wird in St. Paul bei Minneapolis werde im nächsten Jahr die Produktion des 7,5-Millionen-Dollar-Jumbo-Rechners aufgenommen, von dem innerhalb der nächsten fünf Jahre 50 Stück verkauft werden sollen.

Outsider Cray, von "Datamation" schlicht "computer genius" genannt, gibt den Super-Großrechnern auch in einer Zeit eine Chance, in der man leistungsfähige Minicomputer für wenige Tausend Dollar kaufen kann.

Alles spräche - laut Cray - für die Minis, bis auf die Tatsache, daß man Hauptspeicher braucht, um große meteorologische Situationen oder dreidimensionale Simulationen kernphysikalischer Vorgänge zu durchrechnen.

Die Cray-1 hat eine Taktzeit von 12,5 Nanosekunden und eine Million 64-Bit-Worte-Hauptspeicher (1024-Bit-Chips) mit 50 Nanosekunden Zykluszeit. Sie wird vier- bis fünfmal so schnell sein wie Cray:s letzte Schöpfung, der CDC Jumbo 7600.

Für die Prototyp-Entwicklung einer 500 000-Worte-Maschine waren laut "Datamation" 7,5 Millionen Dollar erforderlich, die angeblich von Geldgebern der CDC und von CDC selbst aufgebracht wurden. Erste Bewerbungen in öffentlichen Ausschreibungen wurden in diesen Wochen eingereicht. Da der Cray-1-Prototyp im Labor läuft, überdenken Cray und seine 32 Ingenieure Pläne für ein künftiges Cray-2-Modell, das wiederum vier- bis fünfmal schneller als der Vorgänger sein soll. -m-