Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Grundig AG:


04.11.1988 - 

Neues Ablagesystem bekommt große Papierflut besser in den Griff

Ein elektronisches Büroablagesystem für den dezentralen Einsatz in einzelnen Unternehmensbereichen oder kleinen und mittelständischen Betrieben hat die Grundig AG auf den Markt gebracht.

Das System mit der Bezeichnung GBA 2000 besteht aus den Komponenten Archivsteuerung, Ganzseitenbildschirm, Tastatur, DIN-A4-Ablagescanner, Datenrecorder und einem Laserdrucker.

Sinn des Systems ist es laut Grundig, den zunehmenden Platzverbrauch durch Dokumente und Aktenordner einzudämmen. Dokumente werden zur Archivierung durch den Scanner digitalisiert und auf ein Videoband übertragen. Ein Band mit einer Laufzeit von einer Stunde faßt nach Herstellerangaben zirka 1000 DIN-A4-Seiten. Ablage und Zugriff auf die abgespeicherten Dokumente erfolgen über bis zu vier Suchbegriffe, die der Anwender selbst definiert. Das Inhaltsverzeichnis einer Bandkassette läßt sich dabei auf dem Bildschirm darstellen, gewünschte Dokumente werden mit einem Cursor ausgewählt und erscheinen auf dem Bildschirm. Bei Bedarf werden Dokumente über den Laserdrucker zu Papier gebracht.