Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1985 - 

DlN-A4-Seite in 2,3 Sekunden gespeichert:

Neues Archivieierungssystem mit Laser-Disk

MÜNCHEN (CW) - Optische Platten als Speichermedium verwendet das Archivierungssystem Safir OS 2000, das die Renker GmbH in Düren vertreibt. Auf jeder Platte finden bis zu 2 x 20 000 Dokumente im Format DIN A4 mit Text, Zeichnungen und Fotos Platz.

Zur Eingabe werden die Dokumente durch einen Scanner abgetastet. Das größtmögliche Format ist DIN B2.

Die Zentraleinheit verwaltet für jede Speicherplatte einen Index und für jedes gespeicherte Dokument einen oder mehrere Sachbegriffe, die auch nachträglich noch geändert werden können. Durch logische Und/Oder-Verknüpfung dieser Indices ist der Zugriff zu jedem Dokument oder einer Gruppe von Dokumenten mit gemeinsamen Charakteristiken über eine Schlüsselwort-Codiertafel möglich. Nachträgliche Änderung der Dokumente selbst ist ausgeschlossen, jedoch läßt sich ein Dokument für den Zugriff sperren und somit praktisch aus dem Speicher löschen. Der belegte Speicherplatz wird dadurch naturgemäß jedoch nicht wieder freigegeben. Um eine DIN-A4-Seite zu speichern, benötigt das Gerät 2,3 Sekunden. Die Darstellungszeit auf dem Bildschirm beträgt nach Angaben des Vertreibers typisch sieben Sekunden einschließlich Zugriffszeit. Die Ausgabe der Dokumente erfolgt über einen Laserdrucker.

Das beschriebene System, bestehend aus Scanner, Rechner, Monitor, Laserdrucker und optischem Speicher, ist ein Produkt des japanischen Herstellers Sanyo.