Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1987 - 

Unisys-Familie wächst weiter:

Neues Betriebssystem steigert Durchsatz

DETROIT (CWN) - Um acht Modelle hat Unisys seine Großrechnerfamilie A 15 ergänzt. Die neuen Systeme steigern die Rechnerleistung durchschnittlich um 20 Prozent gegenüber den Modellen, die sie ersetzen. Die Steigerungen sind in erster Linie auf ein neugestaltetes Betriebssystem zurückzuführen.

Dieses trägt in seiner überarbeiteten Fassung den Namen Master Control Program/Advanced Systems (MCP/AS). Durch die Verbesserungen wurde die Zeit für Speicherzugriffe und Umsetzung der virtuellen Adressen drastisch verkürzt.

Die A-15-Modelle F bis N werden ersetzt durch die Varianten FX (ein Prozessor), HX, IX und JX (zwei CPUs), die Drei-Prozessor-Maschinen KX und LX sowie die Ausführungen MX und NX mit je vier Zentraleinheiten. Obwohl die neuen Maschinen unter MCP/AS arbeiten, sind sie kompatibel mit allen A-Modellen wie auch den Mainframes B 5000, B 6000 und B 7000.

Die neuen Systeme wie auch die Speichererweiterungen sind sofort verfügbar. Die Preise bewegen sich zwischen 2,9 und 8,4 Millionen Dollar.