Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.07.1983

Neues DPS-7-Modell von Honeywell

WALTHAM(cw) - Ein neues Low-End-Modell der 32-Bit-Serie DPS 7 stellte die Honeywell Inc., Waltham, In den USA vor.

Der neue Supermini DPS 7/35E ist leistungsmäßig mit dem älteren Modell DPS 7/35 zu verleichen. Er ist jedoch als erstes Modell der DPS 7-Serie mit einem Speicherprozessor ausgestattet, der den direkten Zugriff auf die hauseigenen 80-MB- und 300-MB-Wechselplatten ermöglichen soll.

Neben einer maximalen Hauptspeicherkapazität von 3 MB unterstützt der Rechner bis zu 7,4 GB externen Speicher. Für eine arbeitsfähige Konfiguration mit 2 MB Arbeitsspeicher, 600 MB Plattenspeicher, einem Zeilen- und einem Matrixdrukker muß ein amerikanischer Honeywell-Kunde exakt 223 266 Dollar bezahlen.

Wann das Modell DPS 7/35E in Deutschland auf den Markt kommt, ist noch unklar.