Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1986

Neues Konzept der Berliner Messegesellschaft:Die Camp hängt sich an die AAA-Schau

BERLIN (pi) - Eine neue Veranstaltungsreihe für den Computer-Graphics-Kongreß "Camp" mit der Angliederung von Computergrafik-Veranstaltungen an bereits bestehende Messen der AMK-Berlin wird zum ersten Mal anläßlich der Autoschau AAA '86 Berlin im Oktober '86 stattfinden. Diesen Beschluß faßte das Programmkomitee auf seiner konstituierenden Sitzung in Berlin.

Die für die AAA '86 Berlin geplante zweitägige Tagung am 14. und 15. Oktober 1986 richtet sich an die Computergrafik-Spezialisten aus der Automobilindustrie, an Zulieferer, Händler- und Serviceeinrichtungen und an Interessierte aus technischwissenschaftlichen Bereichen. Die Tagung befaßt sich mit allen Themen des Entwicklungsprozesses eines Automobils sowie den dazugehörigen Aspekten der Arbeitsplatz-Ergonomie und der technischen Ausbildung. Die Tagung setzt sich aus vier halbtägigen Themenschwerpunkten zusammen: rechnergestützter Entwurf im Automobilbau (CAD), rechnergestützte Simulation im Automobilbau und rechnergestützte Integration im Automobilbau. Der erste Halbtag wird vor allem dem fachlich interessierten Publikum mit einer Sonderveranstaltung zur Verfügung stehen, dem in vier Vorträgen eine allgemeine Einführung in die Welt des Automobils, also Entwurf, Planung, Konstruktion sowie die Zukunft des Automobils gegeben werden soll.

Das Komitee setzt sich aus den Vertretern folgender Firmen und Institutionen zusammen: Klaus Behrendt (Digital Equipment Corporation), Dr.-Ing. Lutz Beilschmidt (Sietec/Siemens), Professor Dr.-Ing. Wolfgang Beitz (Berliner Verband technisch-wissenschaftlicher Vereine), Peter Grunau (IBM Deutschland), Dr.-Ing Heinrich H. Harendza (SCS Hamburg) und Harald Wilrich (World Computer Graphics Association WCGA). Außerdem wird das Programmkomitee speziell für die jeweilige Thematik der Veranstaltung einen Fachmann hinzuberufen, der den Vorsitz übernehmen wird. Für die Camp anläßlich der AAA '86 Berlin hat Professor Dr.-Ing. Hermann Appel, Leiter des Instituts für Kraftfahrzeugtechnik der TU Berlin, den Vorsitz übernommen.

Veranstalter der Camp '86 ist die AMK Berlin Ausstellungs-Messe-Kongreß GmbH, Tagungssponsor die World Computer Graphics Association (WCGA).