Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.2005

Neues Leichtgewicht von IBM

29.04.2005
"Thinkpad X41" ist das Fliegengewicht im Portfolio.

IBM dürfte demnächst auch hierzulande ein neues Notebook auf den Markt bringen, das seit kurzem in den USA verkauft wird. Das Thinkpad X41 ist mit 1,4 Kilogramm das leichteste Notebook von Big Blue. Es arbeitet mit einem 1,5 Gigahertz schnellen Pentium-M-Prozessor und 512 MB bis 1,5 GB Arbeitsspeicher. Die Standardfestplatte fasst 40 GB. Das 12,1-Zoll-TFT-Farb-Display schafft eine Maximalauflösung von 1024 mal 768 Punkten. Es wird gesteuert von Intels "Graphics Media Accelerator 900". Das Notebook ist WLAN-fähig nach 802.11 a/b/g, außerdem gibt es einen Gigabit-Ethernet-Anschluss und ein Modem.

Nichts für fremde Finger

Eine Besonderheit ist das Sicherheitssystem. Das Thinkpad X41 hat einen schmalen Fingerabdruckleser, über den sich Anwender identifizieren. Er ist gekoppelt mit einer Software, die für eine Verschlüsselung der Programme und Daten auf der Festplatte sorgt. Hinzu kommt die Software "Rescue and Recovery" mit der sich per Funktionstaste alte Systemzustände wiederherstellen lassen. Mit dem "Power Manager" lässt sich die Geschwindigkeit der CPU und damit der Stromverbrauch steuern.

Zum Thinkpad X41 gibt es eine Palette von internen Optionen und externen Erweiterungen. Dazu gehören ein CD- oder DVD-Laufwerk, mehrere Festplatten und Zusatzakkus sowie ein "Ultrabase Dock" für Arbeitsplatzanschlüsse. Die Standardausführung des Notebooks kostet in den USA 1999 Dollar. (ls)