Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.1986

Neues Modell 8500 bietet doppelte Leistung bei gleichem Preis:DEC präsentiert Nachfolger für VAX-11

MÜNCHEN (CW) - Um die VAX-8500 hat die Digital Equipment Corporation ihre VAX-Modellreihe erweitert. Das neue Familienmitglied ist etwa preisgleich mit der auslaufenden VAX-11/785, soll aber die doppelte Leistungsfähigkeit erreichen und mit einem Drittel der Stellfläche auskommen.

Der jüngste DEC-Sprößling arbeitet den Herstellerdaten zufolge mit einem Hochgeschwindigkeitsbus, der Transferraten von 13,3 Megabyte je Sekunde ermöglicht. Die Zentraleinheit kommt im Vergleich mit der 11/ 785 auf den zweifachen Durchsatz.

Ein Gleitkommabeschleuniger ist serienmäßig integriert. Zur Erhöhung der Geschwindigkeit trägt auch der Cache-Speicher mit einer Kapazität von 64 Kilobyte bei. Die Architektur beinhaltet den vollständigen VAX-Instruktionssatz; aus diesem Grunde ist die gesamte Software für die VAX-Familie auch auf der 8500 lauffähig.

Auch hinsichtlich der Kommunikationsfähigkeit ist die neue Maschine voll in die VAX-Familie integriert. Sie läßt sich mit anderen VAX-Rechnern sowohl zu Clustern zusammenschließen als auch per Decnet in ein Netzwerk einbauen. Unterstützt wird auch das IBM-Protokoll.

Der Preis einer vorkonfigurierten Maschine mit 20 MB Arbeitsspeicherkapazität, einem schnellen Magnetbandlaufwerk, 500-MB-Plattenspeicher sowie Ethernet-Anschluß einschließlich zugehöriger Software und Betriebssystem VMS liegt bei knapp 1,3 Millionen Mark.