Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.1989 - 

Mehr Leistung für Amdahl-Mainframes

Neues Multiprozessormodell 5990-790 unterstützt 128 Kanäle

MÜNCHEN (CW) - Die Amdahl Corp. hat ihre Großrechnerserie 5990 um das Einstiegsmodell 790 erweitert.

Die Leistung des Dualprozessorsystems 5990-500 wurde laut Unternehmensangaben , um zehn Prozent gesteigert. Für den Amdahl-spezifischen Systembetrieb unter , MDF (Multiple Domain Feature) wurden neue Funktionen angekündigt.

Das Multiprozessor-Einstiegsmodell 5990-790 verfügt über etwa die gleiche Leistung wie der 5990-700-Rechner, bietet aber bis zu doppelt soviel Speicher und Kanäle, was vor allem für den MVS-ESA-Betrieb und dessen erweiterte Speichermanagement-Funktionen von Bedeutung ist. In der Maximalkonfiguration kann die 5990-790 bis zu 512 Megabyte Arbeitsspeicher, zwei Gigabyte Massenspeicher und 128 Kanäle unterstützen.

Mit dem Einsatz neuer SRAM-Chips ab dem vierten Quartal 1990 wird Amdahl den Arbeitsspeicher von fünf 5990-Mainframe-Modellen verdoppeln. Bis zu ein Gigabyte Speicherkapazität stehen dann für die drei Multiprozessor-Modelle, und bis zu 512 Megabyte für die beiden Dualprozessor-Mainframes zur Verfügung.

Um den Overhead zu verringern, der beim MDF-Betrieb entsteht, hat Amdahl einen "Scheduler" entwickelt. Mit diesem wird eine dynamische Neuverteilung von Rechnerzeit und Ein-/Ausgabekanälen unter den Domains vorgenommen. Die Rechenleistung wird so den sich ändernden Workloads angepaßt, der Systemdurchsatz soll erhöht werden. Zudem sei die Synchronisation von Domains bei TPF-Anwendungen (Transaction Processing Facility) verbessert worden.

Alle MDF-Erweiterungen sind kostenfrei. Der "Scheduler" wird ab dem vierten Quartal ausgeliefert, alle anderen Funktionen sind ab dem zweiten Quartal 1990 erhältlich. Preise für den 5990-790-Mainframe werden in den Vereinigten Staaten mit 7,5 Millionen Dollar angegeben. Deutsche Preise waren nicht zu erfahren.