Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.2015 - 

Alles für Reseller

Neues Partnerportal bei Nfon

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Zum Partnertag in München am 29. Oktober 2015 launchte Cloud-TK-Anbieter Nfon ein neues Partnerportal.

Ab sofort können Nfon-Reseller ohne direkte Schnittstelle zu Werbedienstleistern wie Druckereien, Verlagen und Logistikern, ihre eigenen Werbemateriallen erstellen lassen. Zum Start des Portals zum 2. Novemer 2015 stehen den Partnern bereits 30 Werbemittel mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung - weitere Funktionen werden 2016 hinzukommen.

Das Nfon-Partnerportal soll Kommunikation fördern

Thomas Muschalla, Vice President Sales Germany der Nfon AG: "ie mühsame Suche nach einem Verlag oder einer Druckerei"
Thomas Muschalla, Vice President Sales Germany der Nfon AG: "ie mühsame Suche nach einem Verlag oder einer Druckerei"
Foto: Nfon

"Das neue Partnerportal ist ein großartiger Service für unsere Partner - es ist das zentrale Kommunikationstool. Anstatt sich eigens auf die mühsame Suche nach einem Verlag oder einer Druckerei zu machen, befindet sich alles an einem Ort. Unsere Partner können je nach Bedarf aus einer stetig wachsenden Anzahl von Dienstleistern wählen und eigene Marketingkampagnen durchführen, Werbematerial bestellen und Anzeigen schalten", erläutert Thomas Muschalla, Vice President Sales Germany der Nfon AG. "Unser neues Partnerportal spart Zeit, Geld und Nerven: Es ist ein echter Mehrwert für den Channel und ein weiterer Meilenstein in Sachen Service für unsere geschätzten Partner!"

Ab sofort können sich Nfon-Reseller selbst eigene Werbemateriallen erstellen.
Ab sofort können sich Nfon-Reseller selbst eigene Werbemateriallen erstellen.
Foto: Nfon

In HD-Qualität telefonieren

Thomas Muschalla hat das neue Nfon-Partnerportal den etwa 100 geladenen Nfon-Resellern auf dem Partnertag am 29. Oktober in München präsentiert. Offiziell freigegeben wird das Partnerportal am 2. November 2015. Außerdem verkündete Muschalla eine große "Telefonie in HD"-Kampagne, die bis Ende März 2016 laufen soll. Hardware-Partner bei dieser Kampagne sind Sennheiser (Headsets) und Yealink (Telefon-Endgeräte).

Die HD-Voice-Kampagne zeichnet sich durch durch eine höhere Sprachqualiltät aus, weil ein breiterer Frequenzbereich (50 bis 7.000 stat nur 300 bis 3.400 Hertz) übertragen wird. Dieser größere Frequenzbereich sorgt für eine klarere Sprache, welche wiederum weniger Stress für das Gehirn erzeugt, da Worte besser entschlüsselt und schneller verstanden werden, Hintergrundgeräusche werden dabei als weniger störend empfunden.

Marktführer im Cloud-TK-Umfeld

In Deutschland arbeitet Nfon mit insgesamt rund 600 Vertriebspartnern zusammen, in weiteren europäischen Ländern (Österreich, Niederlande, Großbritannien, Polen, Kroatien, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Spanien und Ungarn) sind es noch mal so viele Reseller. Vier Distributoren (Ingram Micro, Komsa, Tarox und Michael Telecom) unterstützen Nfon hier zu Lande.

Nfon-CEO Martin Czermin: "2016 wird mindestens eine Million neuen Nebenstellen auf IP umgestellt."
Nfon-CEO Martin Czermin: "2016 wird mindestens eine Million neuen Nebenstellen auf IP umgestellt."
Foto: Nfon

Nfon-CEO Martin Czermin schätzt das Potential für Cloud-TK-Anlagen in Deutschland auf mehrere Hundert Tausende Seats. "2016 wird mindestens eine Million neuen Nebenstellen auf IP umgestellt", ein erklecklicher Teil von ihnen könnte aus der Cloud bedient werden. Denn in Deutschland liegt der Cloud-Marktanteil an TK-Anlagen bei gerade mal zwei Prozent, andere Länder sind da schon viel weiter: in Spanien sollen es laut Czermin fünf bis sechs Prozent sein, in Großbritannien zehn und in den USA gar 20 Prozent. Und wenn man von den 25 Millionen ISDN-Seats in Deutschland ausgeht, die noch auf IP umgestellt werden müssen, ist das Potential in der Tat riesig.

Und Nfon will von diesem schnell wachsenen Markt ein großes Stück abhaben. Mit etwa 50 Prozent Anteil am Segment "Cloud-TK-Anlagen" sehe man sich selbst ohnehin als Marktführer. Das Partnerprogramm von Nfon ist ebenfalls das beste in diesem Martksegment, wie eine Studie von insalcon ergab.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!