Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.1979

Neues RAM in HMOS-Technologie

QUICKBORN (pi) - Von Intel wurde ein neues RAM vorgestellt. Es handelt sich um ein Bauteil mit 4096 Bit in der Organisation 1 K X 4 Bit. Entwickelt und produziert wurde das Teil unter Verwendung von Intel HMOS-Technologie. Dazu bestimmt, wieder ein Industrie-Standardtyp wie der 2147 zu werden, steht der 2148 den Entwicklern mit Zugriffszeiten von SS ns, 70 ns und 85 ns zur Verfügung.

Die Leistungsaufnahme beträgt maximal 125 mA beim aktiven Modus und reduziert sich auf nur 30 rnA bei Standby-Betrieb.

Der 2147 und der 2148 sind kompatible Produkte. Für die Applikationen Control Storage, Cache und Buller, Memories in Großkomputem sowie in Minicomputern ist der Speicher besonders geeignet, ferner für Speicher für Bit-slice Mikroprozessor-Anwendungen und den Fernmeldeverkehr.

HMOS-Bauteile benötigen eine 5-V-Spannungsversorgung auf TTL-Stufe.

Die Zugriffszeiten werden über eine Temperaturspanne von 0 bis 70 Grad Celsius mit 5 V ± 10 Prozent garantiert, während bei den meisten RAMs diese Geschwindigkeiten nur über einer ± 5Prozent-Abweichung liegen.

Informationen: Alfred Neye - Enatechnik GmbH, Schillerstraße 14, 2085 Quickborn-Hamburg, Telefon 0 41 06/612-1.