Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.01.1975

Neues Schalter-Terminal von NCR AUGSBURG - Für den Einsatz bei Banken, Kommunalverwaltungen und Dienstleistungsbetrieben hat NCR das Terminal 279 entwickelt. In der Standardversion arbeitet das System off-line; es kann jedoch nach Angaben von NCR ohne gr

Neues Schalter-Terminal von NCR

AUGSBURG - Für den Einsatz bei Banken, Kommunalverwaltungen und Dienstleistungsbetrieben hat NCR das Terminal 279 entwickelt. In der Standardversion arbeitet das System off-line; es kann jedoch nach Angaben von NCR ohne großen Aufwand on-line-fähig gemacht werden. Dann können von Jedem Bankschalter aus Konten abgefragt werden. Ein Konzentrator (NCR 751) ermöglicht den Anschluß des Terminals an einen zentralen Rechner.

Das Schalter-Terminal 279 ist mit einem Miniprozessor in MOS-LSI-Technologie ausgestattet. Der Kaufpreis des Basismodells beträgt zirka 7000 Mark. Freigabe durch NCR in diesem Monat. de

Information: NCR GmbH, 89 Augsburg, Ulmer Straße 160

DEC:

Zwei neue Zeilendrucker

MÜNCHEN - Die Peripherie für die Rechnerfamilien PDP-8, PDP-11 und PDP-15 hat Digital-Equipment um zwei Druckermodelle erweitert.

Beide Drucker unterscheiden sich nur im Zeichenvorrat. Das Modell LP11-V hat 64 Druckzeichen, während das Modell LP11-W über einen Satz von 96 Zeichen verfügt.

Beiden gemeinsam: 18 000 Zeilen/Std. Druckgeschwindigkeit, 132 Druckpositionen, Formularvorschub von 7,6 bis 35,6 cm, sechs oder acht Zeilen pro Zoll.

Nach Angaben von DEC soll auch der sechste Durchschlag eines Tabelliersatzes noch lesbar sein. de

Information Ditigal Equipment GmbH, 8 München 40, Wallensteinplatz 2

Bedienerfreundlich: Datensichtstation Uniscope 200

SULZBACH/Taunus - Auf einem blendfreien Bildschirm (Abmessungen 25,4 x 17,5 cm) kann der Bildschirmoperator zukünftig auch Umlaute lesen:

Das ist - nach Angaben von Sperry Univac - neben Groß- und Kleinschreibung und klarem Schriftbild der entscheidende Vorteil des neuen Displays Uniscope 200.

Mietpreis: 530 Mark einschließlich Wartung im Einjahresvertrag.

Informationen: Sperry Univac 6231 Sulzbach/Taunus, Finkenvweg

ICL: Trotz Umsatzplus niedrigere Gewinne

MÜNCHEN - Die ICL International Computers Limited hat im letzten Geschäftsjahr (1. 11. 73-31. 10. 74) eine Umsatzsteigerung von 19 Prozent zu verzeichnen. Der Gesamtumsatz des Konzerns betrug 200,5 Mio. englische Pfund gegenüber 168,6 Mio. im Geschäftsjahr 1972/73. Der Reingewinn nach Steuern wird mit 5,9 Mio. englischen Pfund angegeben (6,8 Mio. in 1972/73). Das erklärte Ziel, einen größeren außer-englischen Marktanteil zu gewinnen, konnte ICL erreichen: 1971 kam ein Drittel des Gesamtumsatzes von außerhalb des UK, 1974 sind es bereits 45 Prozent. de

Philips trennt Produktion und Vertrieb

EISERFELD - Für den Vertrieb der Philips Electrologica Basiscomputer-Systeme auf dem deutschen Markt wurde jetzt eine selbständige Gesellschaft gegründet, die als Philips Electrologica Vertriebs-GmbH firmiert. Die neue Philips-Tochter wurde mit 8 Mio. Mark Stammkapital ausgestattet. Zum Geschäftsführer wurde Harro D. Welzel, 40, ernannt. Welzel war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung der zum Philips-Firmenverband gehörenden Valvo GmbH. de

Information: Philips Electrologica Vertriebs-GmbH, 593 Hüttental-Weidenau, Weidenauer Str. 211/213

ERA-General Automation: Fünfzigste NC-Steuerung für Messer-Griesheim.

MÜNCHEN - Für die Steuerung von Brennschneidmaschinen entwickelte die ERA-General Automation Aachen, in Zusammenarbeit mit der Messer-Griesheim GmbH das NC (Numeric Control) System MG 16.

Dieses Steuerungssystem basiert auf dem Minicomputer SPC-16/45 von ERA-General Automation.

Die fünfzigste Anlage wurde jetzt an Messer-Griesheim ausgeliefert.

Die numerische Steuerung ist eine Technik, die es gestattet, den Arbeitsablauf von Werkzeugmaschinen mit Hilfe von codierten Anweisungen zu regeln. Die Dateneingabe erfolgt über Lochstreifen. de

Information: ERA-General Automation GmbH, 5100 Aachen-Verlautenheide, Heider-Hof-Weg 23