Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.1983 - 

Drei neue Rechner von Hewlett-Packard:

Neues Spitzenmodell der Serie 3000

FRANKFURT (bwk) - Drei weitere Computer der Serie 3000 bringt die Hewlett-Packard GmbH, Frankfurt, auf den Markt. Die Rechner sollen laut Hersteller im September 1983 verfügbar sein.

Das neue Spitzenmodell 68 verfügt standardmäßig über einen Hauptspeicher von drei MB, der auf bis zu acht MB erweiterbar ist. An externer Speicherkapazität können maximal 24 Plattenlaufwerke mit insgesamt 9,5 Gigabyte an den Rechner angeschlossen werden. Daneben unterstützt das Modell 68 bis zu 400 Terminals.

Mit zwei bis vier Megabyte Hauptspeicher ausgestattet ist der zweite neue Rechner "HP 3000 Series 48". Er kann 16 Plattenstationen mit insgesamt 4,2 GB Kapazität und höchstens 152 Bildschirme bedienen. Das kleinste Modell 42 hat einen internen Speicher zwischen ein und zwei MB. Neben acht Plattenlaufwerken mit bis zu 3,2 GB lassen sich maximal 92 Terminals anschließen. Alle drei neuen Rechner laufen unter der erweiterten Betriebssystemversion MPE V. Eine Besonderheit sei dabei das sogenannte "Disk Caching", das häufig benötigte Daten nicht auf die Platten zurückschreibt, sondern immer im Hauptspeicher beläßt. Dies soll Responsezeit und Durchsatz erhöhen. Ferner sind alle drei Computer kompatibel zu den anderen Modellen der 3000-Serie. Die Preise liegen zwischen rund 710 000 Mark für das Modell 68, 317 000 Mark (Modell 48) und etwa 205 000 Mark für den Rechner 42.