Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1988 - 

DeTeWe AG, Berlin:

Neues "varix"-Konzept für die Bürokommunikation

In diesem Jabr präsentiert sich die Deutsche Telephonwerke und Kabelindustrie (DeTeWe) AG, Berlin, mit einem neuen Systemkonzept. das vor allem auf die mittelständische Wirtschaft ausgerichtet ist: "varix Bürokommunikation" heißt das Stichwort.

Zentraler Bestandteil dieses Konzepts für die Sprach-, Text-, Bild- und Datenkommunikation ist weiterhin das digitale Kommunikationssystern "content 300" . Mit "varix s 26" bietet DeTeWe jetzt ein digitales KomfortTelefon an, das über eine zusätzliche V.24-Schnittstelle auch Datenkommunikation zwischen den Teilnehmern ermöglicht.

Zur Textkommunikation über die "content 300 varix" haben die Berliner für TV-Systeme und PC ein Teletex-Modul entwickelt. Der Einsatz des Büroorganisationsprogramms "textor" erleichtert dabei die Büroarbeit: mit diesem Textverarbeitungssystem kann sowohl gerechnet und geschrieben als auch organisiert und im Teletex-Dienst korrespondiert werden.

Mit dem Kompakt-Fernkopierer "confax 1003" steht den Benutzern erstmalig ein "personal fax" mit einem umfangreichen Leistungskatalog zur Verfügung, der direkt vom Schreibtisch aus Fernkopien verschicken kann. Darüber hinaus hält DeTeWe mit den Komfort-Kopierern "confax 2007" und "confax 1010" zwei weitere Geräte bereit, die sich bei entsprechender Kombination auch zum Aufbau von "Fax-Netzwerken" eignen.

Mit der Neuvorstellung des "Photophone varix B 50" wollen die Berliner eine Lücke in der Bildübertragung per Telefon schließen. Das Gerät besteht aus einem Schwarzweiß-Bildschirm mit zwölfteiliger Wähltastatur, einer damit verbundenen Videokamera und dem im Gerät integrierten Bildspeicher.

Neu ist auch das Bildschirmtext-Telefon "varix M" , das den parallelen Zugriff auf Sprach- und Bildkommunikation erlaubt. "varix cip" schließlich ist ein neues Zeit- und Betriebsdatenerfassungsystem, das das Bürokonunikationskonzept von DeTeWe abrundet.

Informationen: DeTeWe Deutsche Telephonwerke und Kabelindustrie AG, Wrangelstr. 100, Berlln 36, Telefon (0 30) 61 04-43 01.

Halle 1, Stand 4e2/4f1