Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Jetzt auch mit 133-Megahertz-Pentium


26.07.1996 - 

Neuigkeiten bei NECs Notebooks der Versa-Reihe

Das Gerät bietet zum Preis von 5700 Mark eine Pentium-CPU mit 90 Megahertz, eine Festplatte mit 810 MB und ein TFT-Display. Der Multifunktionsschacht des Portables kann wahlweise einen zweiten Akku, eine zweite Festplatte oder ein CD-ROM-Laufwerk aufnehmen.

Die Notebooks der "Versa-6000"-Serie siedelt NEC im High-end- Bereich an. Das Spitzenmodell "6030 X" arbeitet mit einem 133- Megahertz-Pentium und verfügt über 16 MB Hauptspeicher und 256 KB Second-Level-Cache, eine 1,44-GB-Festplatte und ein 12,1-Zoll-TFT- Display mit XGA-Auflösung. Die Geräte der 6000er Reihe arbeiten mit einem 64-Bit-PCI-Bus und kommen mit kompletter Multimedia- Ausstattung. Diese besteht aus einem CD-ROM-Laufwerk mit sechsfacher Standardgeschwindigkeit, einer MPEG-fähigen Grafikkarte und einem Soundblaster-Pro-kompatiblen Soundsystem. Auch in den schnelleren Geräten steht ein Multifunktionssteckplatz wie im 4050 C zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die 6000er Versas eine Irda-kompatible Infrarotschnittstelle und PC-Karten- Steckplätze für zwei Karten des Typs II oder eine Karte vom Typ III. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku. Die 6000erModelle sind ab September verfügbar und sollen zu Preisen ab 8300 Mark zu haben sein.