Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1997 - 

Faxline

Neuinstallation notwendig?

M. BEERLI, ZÜRICH: Gelegentlich kommt es bei uns vor, daß Windows 95 oder NT neu installiert werden muß. Läßt es sich dabei vermeiden, daß die installierten Anwendungen ebenfalls neu eingerichtet werden müssen?

DIE REDAKTION: Das Problem liegt darin, daß Anwendungen unter Windows Laufzeitbibliotheken (DLLs) nicht nur in ihrem Programmverzeichnis installieren, sondern diese häufig im Systemverzeichnis ablegen. Eine allzu gründliche Neuinstallation, die zuvor die alte Windows-Insatallation löscht, kann die Programme natürlich außer Gefecht setzen. Bedroht sind dabei auch Ini-Dateien, die Programme für ihre Konfigurationsdaten benutzen.

Das Hauptproblem besteht aber darin, daß die meisten Anwendungsprogramme ihre Konfigurationsinformationen in der Registrierdatenbank speichern. Diese gehen mit der Neuinsatallation verloren. Eine einfache und global wirksame Möglichkeit, diese Daten wiederherzustellen, ist uns nicht bekannt. Allerdings gehören zum Lieferumfang einiger Anwendungsprogramme (beispielsweise MS-Office) Registierdaten (*.REG). Ein Doppelklick auf eine solche Datei im Explorer stellt die notwendigen Informationen in der Registry für dieses Programm wieder her.