Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.2013 - 

iPhone-Winterruhe

Neujahrs-Probleme bei "Nicht stören" in iOS

Wieder gibt es ein Problem mit einer Zeitfunktion im Apple-Betriebssystem iOS. Seit dem 01. Januar 2013 beschweren sich etliche Nutzer in Foren und auf der Hilfe-Seite des Unternehmens darüber, dass sich das Feature "Nicht stören" nicht mehr automatisch abschaltet.

Mit der Funktion "Nicht stören", auf Englisch "Do not disurb", kann der Nutzer eines iPhone oder iPad ein Zeitfenster einstellen, in dem der Ton für Benachrichtigungen und Anrufe abgeschaltet wird. So kann verhindert werden, dass man etwa Nachts durch eingehende E-Mails oder Termin-Erinnerungen aus dem Schlaf gerissen wird. Ob die Töne unterdrückt sind oder nicht, ist an dem Mondsichel-Symbol in der Statusleiste erkennbar. Apple hatte die Funktion in iOS 6 integriert, das im September 2012 zum Download freigegeben wurde.

Berichten zufolge soll es helfen, die Funktion "Nicht stören" in den Einstellungen einmal manuell an- oder abzuschalten. Bei vielen Nutzern findet sie dann wieder den eingestellten Rhythmus. Einige sagen aber auch, dass die manuelle Abschaltung bei ihnen nicht funktioniert.

Schon 2011 zickte das Apple-Betriebssystem zum Jahreswechsel herum. Damals verweigerte die Wecker-Funktion in iOS ihren Dienst, wenn ein einmaliger Alarm eingestellt war. Dieses Jahr ist der Wecker glücklicherweise nicht ausgefallen, denn dieser klingelt trotz eingeschalteter Nicht-stören-Funktion.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!