Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.2008

Neulich ... auf dem Oktoberfest

Das Oktoberfest in München ist das größte Volksfest der Welt. Ihm eilt der Ruf einer gemütlichen, stimmungsvollen Veranstaltung voraus. Verständlich also, dass Kunden selbst aus den entlegensten Teilen der Welt erwarten, von ihren Münchner Geschäftspartnern zu diesem wichtigen Ereignis eingeladen zu werden. Der Vertriebsabteilung eines IT-Unternehmens passierte nun das Malheur, nicht rechtzeitig Tische im Bierzelt reserviert zu haben. Ohne Reservierung gibt es aber kaum Chancen auf einen freien Platz, und mit den Kunden umherirren - das geht auch nicht.

Wie das passieren konnte? Ganz typisch für die heutige Zeit: Es wurde umstrukturiert, und die gute Seele der Abteilung, die Sekretärin, war plötzlich weg. Prompt war auch die Reservierung vergessen worden.

Die Idee der Verkäufer: Ab zehn Uhr in der Früh bis zum Nachmittag engagierten sich im Turnus von zwei Stunden jeweils zwei Mitarbeiter auf dem Trinkfest: Sie hielten die Plätze besetzt. Die Chefs wussten davon natürlich nichts, zeigten den Kunden stolz die Münchner Bier- und Feierkultur. Man wollte sich schließlich nicht blamieren.