Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.2009

Neulich in ... Quebec

In einer Präsentation sollte den englischsprachigen Schlüsselpersonen des Kunden der bevorstehende SAP-Rollout aufgezeigt werden. Dazu waren aus vielen Landesteilen Kanadas Mitarbeiter verschiedenster Fachbereiche und die komplette Führungsmannschaft inklusive President angereist.

Der Folienersteller aus Deutschland war mit englischem Vortrag (da Firmensprache Englisch) auf dem Notebook gekommen. Nach der ersten Folie meldete sich ein Teilnehmer aus einem ländlichen Tochterunternehmen und erklärte: Wir seien hier in Quebec, hier könne man die Präsentation in Französisch verlangen, was er hiermit tue. Er fühle sich ansonsten benachteiligt, werde die Sitzung sofort verlassen und Beschwerde beim Government einreichen (was empfindliche Strafen bedeutet). So war die geplante Präsentation, bevor sie richtig begonnen hatte, schon beendet und damit auch die Veranstaltung.

Ulrich Kistner, Interim Manager, CIO auf Zeit