Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.1979 - 

Größeres Produktspektrum:

Neun Neye-Neuheiten

HAMBURG (pi) - Die Alfred Neye-Enatechnik GmbH, Quickborn-Hamburg, hat zum 1. Juni 1979 den Vertrieb der Emm-Sesco-Computersysteme und -platinen übernommen, unter denen sie besonders den Secs 80/10A-Mikrocomputer als Pendant zu der in der Neye-Produktpalette vorhandenen Intel SBC 80/10A wegen seiner Robustheit und Temperaturunempfindlichkeit hervorhebt.

Gleichzeitig stellt das Unternehmen Produkte der Motorola Semiconductor Products Inc. und der Intel Corporation vor. Es handelt sich im ersten Fall um ein Mikromodul-Programm, ein Entwicklungssystem EXORterm 220, den MC 6801 Einchip-Mikroprozessor und den MC 6805 Einchip-Mikrocomputer mit, so Neye, günstigem Preis-/Leistungsverhältnis.

Zum zweiten um das Intel 3636 - ein 2K x 8 Biopolares Prom -, die Insite-Anwendersoftware-Bibliothek mit neuen Erweiterungen, neue Zusatzspeicher für verschiedene Systeme, wie das IBM /370 und die Digital PDP-11 und dem ICE-49, einem Prototypen- und Fehlerbeseitigungswerkzeug, das das Emulieren auf den Intel MCS-48 Single-Chip-Mikrocomputern 8049, 8048, 8748, 8039, 8035 und 8021 ermöglicht.

Informationen: Alfred Neye-Enatechnik GmbH, Schillerstraße 14, 2085 Quickborn-Hamburg.