Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.2006

Neuseeland wirbt um IT-Experten

Die Insel präsentiert sich als Hightech-Standort, der ausländische IT-Profis braucht.

Rund vier Prozent Wirtschaftswachstum, vier Millionen Einwohner, 44000 Jobs in jungen Technologieunternehmen: Nach einer Studie der Weltbank bietet Neuseeland die besten Geschäftsbedingungen für Unternehmen noch vor den USA und Kanada. Computeranimationen in Kassenschlagern wie "Der Herr der Ringe" sind der wohl bekannteste IT-Export Neuseelands, das aber auch in Bereichen wie Mobilfunk und Touchscreen-Technik an der Spitze steht. In Zukunft will die Regierung den Anteil des IT-Sektors am Bruttoinlandsprodukt auf zehn Prozent erhöhen. Dazu ist das Land auch auf ausländische IT-Spezialisten angewiesen, um deren Zuzug es sich verstärkt bemüht. Studenten, Berufseinsteiger und erfahrene Profis finden in Neuseeland eine Alternative zu Karrieren in klassischen Technologienationen. Ein hoher Lebensstandard, Nähe zu unberührter Natur und innovationsfreudige Unternehmen sind Gründe, um in Neuseeland zu studieren und zu arbeiten. Interessenten können sich auf der CeBIT am Neuseeland-Stand A25 in Halle 3 informieren.

Anlaufstellen im Internet sind www.immigration.govt.nz und www.therealthing.co.nz. (am)