Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.1989 - 

Erste Erfolge beim Austausch von CAD-Symbolen mit VNS

Neutrales Interface für Schaltplandaten

FÜRTH (CW) - Die Version 1.0 der "Verfahrensneutralen Schnittstelle für Schaltplandaten" (VNS) hat der VNS-Arbeitskreis angekündigt. Die Software ermöglicht, beleglos Schaltzeichen der Elektrotechnik zwischen CAD- und Rechnersystemen verschiedener Hersteller auszutauschen.

Auch Stromlaufpläne können, mit bedingter Auswertbarkeit im Zielsystem, zwischen unterschiedlichen Hardwareplattformen mit der Version 1.0 der verfahrensneutralen Schnittstelle transferiert werden. Die Hardwareanbieter der VNS-Arbeitsgruppe beabsichtigen dafür noch entsprechende Lese- und Schreibprozessoren für ihre CAD-Systeme zu entwickeln.

Da die von der Deutschen Elektrotechnischen Kommission (DKE) verabschiedete Vornorm "Grafische Symbole für Schaltungsunterlagen; Regeln für das rechnerunterstützte Erstellen von Schaltzeichen" im VNS-Release 1.0 berücksichtigt ist, kann ab Ende 1989 auch die im VNS-Format verfügbare Systembibliothek "Graphische Symbole für Schaltungsunterlagen" genutzt werden.

Derzeit entwickeln die insgesamt 14 dem VNS-Arbeitskreis angehörenden deutschen Unternehmen die Version 2.0. In dieser Ausgabe der verfahrensneutralen Schnittstelle sollen die Semantikvereinbarungen zu weiteren Elementen in Stromlaufplänen der Anlagendokumentation berücksichtigt werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich noch 1990 abgeschlossen. Mit der Verion 2.0 soll dann der grafisch und logisch richtige Austausch von Stromlaufplänen zwischen Rechnern verschiedener Hersteller möglich sein.