Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.1997 - 

Produktlinien werden konsolidiert

Newbridge stellt Fahrplan zur UB-Networks-Integration vor

Seit der Übernahme von Tandems Networking-Division durch Newbridge sind knapp drei Monate vergangen, in denen die Verantwortlichen sich Gedanken über die Zusammenführung der Produktlinien machen konnten.

Als Ergebnis dieser Bedenkzeit will das Unternehmen nun die Switched-Routing-Lösungen der "Vivid"-Serie mit den LAN-Techniken von UB Networks zusammenführen. Vivid ist ein Switched-Routing-System, das auf der ATM-Spezifikation Multiprotocol over ATM (MPOA) basiert.

Das erste gemeinsame Produkt wird eine "Vivid-Ridge"-Karte für die "Geolan/500"-Switching-Plattform von UB Networks sein. Die Integration erfolgt in zwei Schritten. Zunächst wird die Geo-Produktfamilie mit dem Vivid-Backbone über Ethernet-, Fast-Ethernet- oder FDDI-Uplinks verbunden. In der zweiten Phase dehnt Newbridge die Funktionalität des Ridge-Verfahrens auf die Geolan-Plattform aus, so daß eine Lösung für Shared-Media sowie Layer-2- und Layer-3-Switching entsteht. Dieses Produkt wird im dritten Quartal 1997 verfügbar sein. Der weitere Fahrplan bei der Konsolidierung der Unternehmen sieht eine gemeinsame Netz-Management-Plattform vor. So planen die Verantwortlichen, die heutige UB-Networks-Lösung "Netdirect" als zentrales Element ihrer künftigen Entwicklung zu positionieren und die Newbridge-Varianten wie etwa den "Vivid System Manager" oder "Virtual Network Manager" in die Plattform zu integrieren. Im Bereich der ATM-Switches soll das Hauptaugenmerk den Geräten von Newbridge gelten. Der "Vivid ATM-Switch" wird weiterentwickelt und -gepflegt. Anwendern, die heute in diesem Bereich den Geolan-Switch einsetzen, bietet das Unternehmen in den kommenden Monaten einen Migrationspfad zur Vivid-Plattform an.