Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.02.1999 - 

Paneuropäischer Carrier engagiert sich in Deutschland

Newcomer Axxon setzt auf Service statt hartem TK-Preiswettbewerb

MÜNCHEN (CW) - Ein Jahr nach der Liberalisierung des deutschen TK-Marktes tritt mit Axxon Telecom ein neuer Carrier an. Sein ehrgeiziges Ziel: kleine und mittelständische Unternehmen mit Serviceleistungen als Kunden zu gewinnen, ohne am Preiskrieg teilzunehmen.

Mit Axxon Telecom präsentiert sich in Deutschland ein neues Gesicht auf dem TK-Markt. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf will vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte Telefon- und Value Added Services anbieten.

Dabei versteht sich der Carrier als TK-Manager kleinerer und mittelständischer Unternehmen, die eine umfassende Beratung zur Neu- oder Umstrukturierung ihrer Netze benötigen oder bestimmte TK-Services in Anspruch nehmen möchten. Um ein Jahr nach der Liberalisierung noch genügend Anwender zu gewinnen, wollen sich die Düsseldorfer auf Kundenservice und unternehmensspezifische Lösungen konzentrieren. Dabei hoffen die Axxon-Manager, daß sie sich nicht an den aktuellen Preiskämpfen beteiligen müssen. "Wir wollen mit komfortablen und maßgeschneiderten Lösungen gezielt Geschäftskunden ansprechen", skizziert Geschäftsführer Bernd Urbanek die Ziele des Newcomers.

Hinter der deutschen Axxon Telecom GmbH steht ein paneuropäisches Unternehmen mit Sitz in Rotterdam. Dieses entstand 1997 aus einem Joint-venture zwischen Sonera Ltd., der ehemaligen Telecom Finnland, GLT Global Light Telecommunications, Kanada, und Axxess Networks Ltd., Großbritannien. Bis zum Jahr 2003 strebt das Unternehmen einen Anteil von fünf Prozent in den europäischen Zielmärkten an. Dazu stehen die Zeichen auf Expansion. Axxon Telecom plant, sein Netz bis nach Spanien, Italien, Dänemark, Österreich und der Schweiz auszudehnen.