Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1983 - 

Softwarezentrum Schweiz: Aller Anfang ist schwer

Newcomer mit Startschwierigkeiten

BASEL (sg) - Es waren wieder einmal die kleinen und meistenteils noch jungen Unternehmen, die dem Experiment Softwarezentrum Schweiz sein Gepräge gaben - besser - zu geben versuchten.

Mancherorts war die Messe - Unerfahrenheit dieser Gruppe von Ausstellern - 50 Prozent der hier vertretenen Firmen waren überhaupt das erste Mal an einer Messe als Aussteller beteiligt - sowohl in bezug auf die Selbstdarstellung, wie auch in der Präsentation ihrer Produkte kaum dazu angetan, um darüber mit den Besuchern in ein lohnendes Gespräch zu kommen.

Das mit einigem Zittern schließlich doch zustande gekommene Softwarezentrum Schweiz, hat der Swissdata '83 einen erhofften, neuen, und gemessen am Publikumsandrang, offensichtlich doch interessanten Akzent verliehen. Und da muß wohl großzügig darüber hinweggesehen werden, wenn einige der Aussteller sich allzusehr mit sich selbst, als mit den ihnen unverhofft reichlich gegenüber getretenen Besuchern beschäftigten.

Es wäre indes in ihrem eigenen Interesse zu wünschen, daß bei allem Verständnis für die Verliebtheit in die eigenen Softwareprodukte, welche meist in bekannt ungekonnter Manier mittels Einfinger-Suchsystem am Terminal vorgestellt wurden, auch vermehrt auf einen Verkaufsabschluß geachtet würde. Ansonsten nicht einmal die direkten Kosten der Messe, die sich zwar für die Aussteller im Softwarezentrum mit 3000 Schweizer Franken für einen Normstand eher in Grenzen hielten, kaum wieder hereingeholt werden dürften.

Guten Anklang fand der im Softwarezentrum eingerichtete, standesgemäß mit einem Computer-Informationssystem ausgestattete Informationsstand. Hier konnten sich die Besucher kostenlos über spezielle Programme, Hardware, individuelle Lösungen oder auch ganz allgemein über die auf der Messe vertretenen Aussteller beraten lassen. Diese Messedienstleistung hat vermutlich viel dazu beigetragen, daß die Besucher sicher durch das Softwarelabyrinth hindurchgeführt wurden und das was sie hier suchten, auch fanden.