Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.1999

News - Telearbeit

Strukturwandel in der Verwaltung

Nach einem Beschluß des Bundesinnenministeriums sollen die Möglichkeiten für Teilzeit- sowie Telearbeit in deutschen Amtsstuben verbessert werden. "Unser Ziel ist es, die öffentliche Verwaltung weiter zu modernisieren und bürgerfreundlicher zu machen", so Bundesinnenminister Otto Schily (SPD). Daß dies nicht nur ein Lippenbekenntnis sei, belegten die Telearbeitsprojekte zahlreicher Kommunal-, Kreis- und Stadtverwaltungen: So erproben zum Beispiel allein in Nordrhein-Westfalen die Städte Arnsberg, Aachen, Borken, Bornheim, Düsseldorf, Gütersloh sowie das Landesministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr Telearbeit bereits in der Praxis.

Bericht "Telearbeit im Mittelstand"

Der Abschlußbericht des Projekts "Telearbeit im Mittelstand" ist ab September erhältlich. Im Rahmen der Förderinitiative der Bundesregierung und der Deutschen Telekom wurden rund 400 Unternehmen mit etwa 1700 Telearbeitern nach ihren Erfahrungen gefragt. Auf diese Weise ist ein einzigartiger Datenpool entstanden. Es handelt sich um die bundesweit größte Untersuchung dieser Art. Der Abschlußbericht präsentiert umfassend alle Ergebnisse und steht ab September unter www.ta-telearbeit.de/tim zur Verfügung. In Papierform wird der Bericht anschließend über den Projektträger der Bundesregierung, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), über das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), die Deutsche Telekom oder die TA Telearbeit GmbH zu beziehen sein.

Telelearning-experten treffen sich in Berlin

Unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung und Forschung Edelgard Bulmahn findet vom 24. bis 26. November die Konferenz "Online Educa" statt. Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen fünf Jahren zu einem Treffpunkt für Anbieter, Nutzer, Forscher und Manager auf dem Gebiet des Telelernens entwickelt. 1998 nahmen 800 Teilnehmer aus 43 Ländern an der Konferenz teil. Die diesjährige Educa erwartet nach Aussagen der Veranstalter noch mehr Interessierte als im Vorjahr. Weitere Informationen unter www.online-educa.com

(Zusammengestellt von Bettina Schmahl, TA Telearbeit, Geilenkirchen, www.ta-telearbeit.de)