Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.10.1995

News von der Telecom '95

Die Sita-Gruppe, die mit ueber 3000 Standorten in 220 Laendern das weltweit groesste Telecom-Netz betreibt, will ihre Services (X.25, X.28, Frame Relay, ATM sowie Internet-Zugang via TCP/IP) ueber den Bereich der Luftfahrtindustrie hinaus ausdehnen und ab sofort dem gesamten internationalen Markt anbieten. Ermoeglicht wird dies durch eine Umstrukturierung der Firmengruppe, die zur Gruendung der Sita Telecommunications Holding N.V. gefuehrt hat. Die Holding umfasst alle kommerziellen Unternehmen der Gruppe, darunter die neue Telecom-Company Scitor Globetel.

Das Joint-venture zwischen British Telecom (BT) und Viag, Viag Interkom, hat zwei neue Dienste fuer Anwender der R/3-Produktlinie von SAP freigegeben. Diese koennen jetzt direkt auf die R/3-Online- Services im Walldorfer Customer-Support-Center zugreifen. Darueber hinaus bietet Viag Interkom eine Loesung fuer den Datentransport zu Data-Warehouses oder fuer den Aufbau verteilter R/3-Applikationen an. Die neuen Dienste basieren auf dem von BT und MCI entwickelten Concert-Frame-Relay-Service und ermoeglichen skalierbare Uebertragungsraten von 64 Kbit/s bis 2 Mbit/s.

Management-Loesungen fuer die Telecom-Industrie auf Basis der Netz- und System-Management-Software "Openview" standen bei Hewlett- Packard (HP) im Mittelpunkt. Neu im HP-Openview-Produktportfolio ist das MOT (Managed Object Toolkit) 1.0, eine Umgebung, die das Entwickeln neuer Anwendungen vereinfachen soll. Mit der Version 4.1 von Openview Distributed Management (DM) zeigte HP zudem eine neue Loesung auf Basis des Telecommunications-Management-Network- Standards (TMN).

Mit "Jasmin" hat France Telecom ein Projekt vorgestellt, in das saemtliche Multimedia-Kompetenzen des Carriers eingeflossen sind. Die neue Medienplattform soll ATM-High-speed-Uebertragung bis zum Teilnehmeranschluss bieten und auf diese Weise die Bereitstellung der verschiedensten Multimedia-Dienste ermoeglichen.

Neben einem Ausruestervertrag (siehe Seite 32) hat Northern Telecom mit dem internationalen Mehrwertdienste-Anbieter Infonet auch eine Kooperation bezueglich globaler Netzwerkloesungen vereinbart. Beide Unternehmen wollen in Zukunft den Magellan-Passport-ATM- Enterprise-Switch von Northern Telecom und die weltweiten World- Network-Services von Infonet gemeinsam vermarkten.