Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.2014 - 

Softwareseitig deaktiviert

NFC-Chip des iPhone 6 darf nur Apple Pay

Mit der neuen, sechsten iPhone-Generation bringt Apple unter anderem den Nahfunk-Standard NFC in die eigenen Smartphones. Der Funktionsumfang des Chips ist allerdings zunächst einmal stark begrenzt und dient ausschließlich zum Bezahlen.
Apple Pay mit dem iPhone 6
Apple Pay mit dem iPhone 6
Foto: Apple

Apple Pay war eines der Themen, die Tim Cook bei der Präsentation des iPhone 6 besonders ausgiebig ansprach. Für den kontaktlosen Bezahldienst ist erstmalig ein NFC-Modul in den kommenden Apple-Handys integriert. Das sorgte für eine Menge Vorfreude unter anderem bei der Zubehörindustrie, aber auch den Anwendern, die neue Einsatzmöglichkeiten kommen sah. Nun aber stellte Apple in einer Mail an Cult of Mac klar: Der NFC-Chip im iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat nur eine einzige Funktion, und die ist Apple Pay. Mehr ist mit der Nahfunktechnologie derzeit nicht möglich.

Ewig dürfte dieser Zustand allerdings nicht anhalten, denn der NFC-Chip im iPhone 6 und iPhone 6 Plus kann natürlich prinzipiell die selben Dinge wie die Bauteile in anderen Smartphones. Apple hat diese Möglichkeiten aber zunächst einmal Software-seitig deaktiviert, um zu verhindern, dass ein Wildwuchs entsteht, den man nicht kontrollieren kann. Mit den nächsten Updates könnte der NFC-Chip peu à peu von seinen Fesseln befreit und mit neuen Features ausgestattet werden.

Der integrierte NFC-Chip von iPhone 6 und iPhone 6 Plus dient(zunächst) nur für mobiles Bezahlen via Apple Pay.
Der integrierte NFC-Chip von iPhone 6 und iPhone 6 Plus dient(zunächst) nur für mobiles Bezahlen via Apple Pay.
Foto: Apple

Der Nahfunkstandard NFC gilt schon lange als Boom-Technologie bei Smartphones, hat aber eine ausgiebige Anlaufzeit gebraucht, um endlich weitläufig verwendet zu werden. Über NFC lassen sich etwa zwei Geräte durch einen kurzen Kontakt koppeln, um ohne Umstände eine beispielsweise eine Bluetooth-Verbindung herzustellen. Auch der direkte Austausch von Daten ist möglich, ebenso das automatisierte Starten von Apps oder eben Bezahldienste.

powered by AreaMobile

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!