Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.1994

Nicht IBM, sondern Cisco kauft Kalpana

BOSTON (IDG) - Die bisher mit IBM in Verbindung gebrachte Kalpana Inc. wird zum Kaufpreis von rund 200 Millionen Dollar von der Cisco Systems Inc. uebernommen. Der Deal, dem die Kalpana-Aktionaere noch zustimmen muessen, wird als Aktientausch ueber die Buehne gehen. Cisco kauft alle ausstehenden Aktien des Ethernet-Spezialisten im Tausch gegen 7,5 Millionen der eigenen Wertpapiere. In der vergangenen Woche notierte der Titel des Router-Herstellers bei 27 Dollar.

Allerdings wird der Uebernahmepreis von Marktbeobachtern als sehr hoch eingeschaetzt. "Soweit ich weiss, erzielte Kalpana zuletzt einen Jahresumsatz von 40 bis 50 Millionen Dollar", erklaerte Mike Rothman, Director Consulting der Meta Group.

Vor zwei Wochen hatte es noch so ausgesehen, als wenn Kalpana fuer 150 Millionen Dollar an die Armonker fallen wuerde. Die Ursache fuer den Stimmungsumschwung bei IBM sieht der Berater vor allem in finanziellen Ueberlegungen: "Ich glaube, sie waren an der Token- Ring-Technologie interessiert. Weil sie aber auch die Ethernet- Produkte von Kalpana haetten uebernehmen muessen, war ihnen der Preis wahrscheinlich zu hoch."

Ebenfalls kaufte Cisco die Newport Systems Solution und im vergangenen Jahr die Switching-Produkte von Crescendo .