Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.1989

Nicht länger die Laus im Pelz sein

Die Qualität der DV-Fachkraft macht künftig zusammen mit Fachwissen auch die Denkweise aus, überdurchschnittlich produzieren zu können. Denn Technikwissen allein schafft noch keinen produktiven Vorsprung. Das Management indes begeht derzeit noch gravierende Kunstfehler, was Akzeptanz und Einsatz von "menschlichen Faktoren" betrifft: Wer Initiative zeigt und mit Verbesserungsvorschlägen kommt, wird nicht selten zur "Laus im Pelz". Fähige Mitarbeiter tauchen daher häufig weg. Mitarbeiter zu mehr Produktivität zu verhelfen, zumindest in Teilbereichen, ist aber die einzig wirkungsvolle Lösung bei dem bevorstehenden Personalengpaß, meint DV-Insider und Berater für Innovation, Kreativität und Hochproduktivität Frank D. Peschanel. Er ist einer jener Fachleute, die auf dem CSE-Anwender-Kongreß Analysen, Konzepte und Lösungen über das "Management der Informations-Systeme" am 15. und 16. Juni 1989 in München vorstellen.

Kongreß-Informationen: IDG-CSE, IDG Communications Verlag AG, Rheinstraße 28, 8000 München 40, Telefon 0 89/3 60 86-1 69, Herr Stefan Scholz.