Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.2016 - 

Smartphone-Markt

Nie war Android stärker als heute

Im Smartphone-Markt herrscht praktisch ein Duopol: Google dominiert mit Android, während Apples iOS als einziges alternatives Smartphone-Betriebssystem noch einen relevante Marktanteil besitzt. Die Bedeutung von Windows tendiert bei Smartphone-Verkäufen gegen Null.
Derzeit läuft nicht mal jedes zehnte Android-Gerät mit der aktuellen Ausgabe Android 6.0 Marshmallow.
Derzeit läuft nicht mal jedes zehnte Android-Gerät mit der aktuellen Ausgabe Android 6.0 Marshmallow.
Foto: Asif Islam - shutterstock.com

Android legt zu, während alle anderen mobilen Betriebssysteme Marktanteile verlieren. Jedes achte der knapp 350 Millionen Smartphones, die im ersten Quartal 2016 weltweit verkauft wurden, läuft mit Android. Das Google-Betriebssystem kommt nach einer Analyse der Marktbeobachter von Gartner mit knapp 294 Millionen Geräten auf einen Marktanteil auf 84,1 Prozent - eine Steigerung um 5,3 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum, in dem 265 Millionen Android-Smartphones ausgeliefert wurden. Apple verkaufte in Januar, Februar und März knapp 52 Millionen iPhone, der Marktanteil von iOS sinkt damit im Jahresvergleich um 3,1 Prozentpunkte auf 14,8 Prozent.

Die Marktanteile anderer Smartphone-Betriebssysteme - auch der von Windows (Phone) - tendieren jeweils gegen Null. Microsoft lässt aller Voraussicht nach die Lumia-Marke fallen und bereitet einen Neustart bei Smartphones mit einem Surface Phone vor. Doch das kommt nach bisherigen Informationen nicht vor 2017 heraus.

Weltweite Smartphone-Verkäufe nach Betriebssystem Q1/2016 (in Tausend)

Betriebssystem

Stückzahl

1Q16 Marktanteil (%)

1Q15 Stückzahl

1Q15 Marktanteil (%)

Android

293,771.2

84.1

264,941.9

78.8

iOS

51,629.5

14.8

60,177.2

17.9

Windows

2,399.7

0.7

8,270.8

2.5

Blackberry

659.9

0.2

1,325.4

0.4

Andere

791.1

0.2

1,582.5

0.5

Insgesamt

349,251.4

100.0

336,297.8

100.0

Quelle: Gartner (Mai 2016)

Nicht nur unter den Android-Herstellern, sondern im gesamten Markt dominiert Samsung: Die Südkoreaner lieferten - auch dank Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge - im ersten Quartal 2016 etwas mehr als 81 Millionen Smartphones und übertraf damit knapp die ausgelieferte Menge im ersten Quartal 2015. Der Marktanteil von Samsung geht trotzdem um 0,9 Prozent zurück, weil der Gesamtzahl der verkauften Smartphones im Jahresvergleich stärker zugenommen hat. Hinter Apple auf Platz liegt Huawei mit knapp 29 Millionen Smartphones bzw. 8,3 Prozent Marktanteil in Lauerstellung auf Platz Drei, dahinter folgen Oppo (4,6 Prozent) und Xiaomi (4,3 Prozent). Zusammen kommen die drei chinesischen Marken in den Top 5 auf 17 Prozent Marktanteil.

Weltweite Smartphone-Verkäufe nach Herstellern Q1/2016 (in Tausend)

Hersteller

Stückzahl

1Q16 Marktanteil (%)

1Q15 Stückzahl

1Q15 Marktanteil (%)

Samsung

81,186.9

23.2

81,122.8

24.1

Apple

51,629.5

14.8

60,177.2

17.9

Huawei

28,861.0

8.3

18,111.1

5.4

Oppo

16,112.6

4.6

6,585.1

2.0

Xiaomi

15,048.0

4.3

14,740.2

4.4

Andere

156,413.4

44.8

155,561.4

46.3

Insgesamt

349,251.4

100.0

336,297.8

100.0

Quelle: Gartner (Mai 2016)

"Das Umsatzwachstum im Smartphone-Markt verlangsamt sich und gerade große Anbieter erleben eine Sättigung. In diesem Umfeld fordern neu aufkommende Marken die etablierten Geschäftsmodelle heraus und erhöhen so ihre Marktanteile", erläutert Anshul Gupta, Research Director bei Gartner. "Innerhalb dieser neuen Marktdynamik treten chinesische Marken als neue weltweite Top-Marken auf." Der Gesamtmarkt wachse vor allem durch zunehmende Nachfrage nach preiswerten Geräten in Schwellenländern und erschwinglichen LTE-Smartphones.

Plattformbetreiber wie Google suchten dagegen neue Möglichkeiten durch das Portieren ihres OS in Autos, auf Wearables und ins Smart Home. Großes Problem von Android ist allerdings die Fragmentierung in viele (ältere) Betriebssystemversionen. Derzeit läuft nicht mal jedes zehnte Android-Gerät mit der aktuellen Ausgabe Android 6.0 Marshmallow.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!